SUCHE  >  ERGEBNISLISTE  >  Details

Remscheider Straße 35  

Bezeichnung: Remscheider Straße 35
Stadtbezirk:
Straße:  
Denkmalnummer: 1507
 
Eintragungsdatum: 20.12.1988
Austragungsdatum:
 
Schutzumfang: gesamtes Gebäude
Eigentumsstatus:
 
Klassifizierung: Denkmal


Beschreibung:
Das o. g. Gebäude ist das dreigeschossige, vor 1906 für den Rentner Isaac Tillmanns auf massivem Kellergeschoß aus Sandsteinmauerwerk mit überwölbter Preußischer Kappendecke errichtete Wohn- und Geschäftshaus in Fachwerkkonstruktion mit Verbretterung, mittigem Hauseingang und Ladengeschäft mit zwei Schaufenstern und mittigem Ladeneingang mit Tür- und Schaufensterbekleidungen als Pfeilervorlagen aus kannelierten Holzbrettern als Pfeilerschaft mit Sockelstück, Kapitell, Basis und Architrav im Erdgeschoß, den verschieferten Obergeschossen mit Fenstern und klassizistischen Sturzgesimsen, mit Traufgesims, Dachgauben und Satteldach, mit zweigeschossigem, einachsigem und mit einem Pultdach überdecktem Nordteil des Gebäudes mit seitlichem, zweigeschossigem Hofanbau in verbretterter Fachwerkkonstruktion und einem unter 90° anschließendem zweigeschossigem verschiefertem Fachwerkhaus.
Im südlichen Gebäudeteil war vor dem Umbau 1939 ein Ladengeschäft untergebracht mit spiegelbildlicher Schaufensteranlage.
Das Gebäude ist ein typisches Beispiel für die Bergische Fachwerkbauweise der Zeit und unverzichtbarer Bestandteil der historischen Bebauung einer fast unverändert erhaltenen Häuserzeile im Bereich der ehemaligen Textil-Fachschule und des alten Stadtbahnhofs. Es ist damit ein Zeugnis für die Geschichte Ronsdorfs.

Erhaltung und Nutzung liegen deshalb gemäß § 2 (1) DSchG aus städtebaulichen, wissenschaftlichen und stadthistorischen Gründen im öffentlichen Interesse.

Die Unterschutzstellung erstreckt sich auf das gesamte Gebäude einschließlich der Hofanbauten.


Kontakt: Hinweise oder Anregungen senden