Ateliers und Arbeitsräume in Wuppertal

Hier werden Arbeitsräume für kreative Menschen in Wuppertal angeboten.
Aber auch wenn Sie auf der Suche nach einer Räumlichkeit für kreatives Schaffen sind, kann dieses Gesuch hier veröffentlicht werden.

Die Königsberger Höfe: Residieren wie ein König...

Wohnhäuser, Arbeitsflächen und ein Komplex für die Kunst, das sind die Königsberger Höfe - eine Vision, die die Firmengruppe Küpper gerade im Wuppertaler Stadtteil Wichlinghausen realisiert. An der Wiescher Straße 11 wird ein großer Komplex entwickelt, der insgesamt zwei Wohnhäuser an der Straße, sowie zwei ehemalige Industrieimmobilien und mehrere kleinere Gebäude dahinter umfasst. Die Wohnhäuser sind bereits fast vollständig saniert, Ende 2015 wird die Entwicklung des gesamten Komplexes abgeschlossen.

Die Firmengruppe Küpper möchte nicht nur einzelne Objekte entwickeln, sondern vielmehr durch gezielte Investitionen auch Impulse für die Stadt-­ und Quartiersentwicklung setzen. Der Stadtteil Wichlinghausen bietet dafür optimale Voraussetzungen: Architektonisch ist er durch seine vielen Industriebauten spannend. Vor allem aber bringen die Entwicklung der Nordbahntrasse und des Bergischen Plateaus eine ganz neue Klientel in den Osten Wuppertals. Die Königsberger Höfe sollen zum Aushängeschild dieser Aufbruchsstimmung werden. Wie gut das gelingen kann, hat sich schon an der Entwicklung der Arrenberg'schen Höfe gezeigt.

 

Nach diesem Vorbild entstehen auch im Areal der Königsberger Höfe verschiedene Nutzungen nebeneinander. Wohnflächen, Ateliers für Künstler und attraktive Arbeitsplätze werden die Königsberger Hofe bald mit neuem Leben füllen.

Königsberger Höfe
+
Königsberger Höfe - für weitere Bilder bitte anklicken
Miete pro m²: ab 6,50 EUR
Nebenkosten: 1,50 EUR
Produktionsfläche variabel teilbar ab: 10,00 m²
Gesamtfläche: 10.000,00 m²
Kaution: 3 Monatsmieten
Verfügbar ab: sofort
Befeuerungsart: Öl und Gas
Lageplan Königsberger Höfe
+
Lageplan Königsberger Höfe

Die Königsberger Höfe liegen am Rande des Zentrums des Wuppertaler Stadtteils Wichlinghausen. In fußläufig unmittelbarer Nähe befinden sich alle Geschäfte täglichen Bedarfs, sprich Bäckereien, Supermärkte, Drogerien und Apotheken sowie mehrere Allgemeinmediziner und Spezialisten. Erreichbar ist das Quartier sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln, die nächste Bushaltestelle ist 300 m entfernt, mit dem Auto, ca. 5 min bis zur A46 und 10 min bis zur A1 und zu Fuß oder mit dem Rad über die nur 9 Fußwegminuten entfernte Nordbahntrasse.

Ateliers im Kolkmannhaus an der Wupper

Im 19ten Jh. waren die bedeutendsten Textilhandelsfirmen im Kolkmannhaus (damals "Lohmannhaus") ansässig. Im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms wurde die Immobilie umfangreich zu einem Gründer- und Gewerbehof umgebaut. Der Erstbezug erfolgte im März 1999. Das Haus glänzt nun wieder mit einer um die Jahrhundertwende aufwendig gestalteten denkmalgeschützten Fassade. Aufgrund der öffentlichen Förderung werden die Büro- und Atelierflächen vorrangig an Unternehmen mit kulturwirtschaftlicher Ausrichtung vermietet. Mit der wärmegedämmten Fassade und einer kostengünstigen Beheizung durch Fernwärme entspricht das Gebäude den Anforderungen der Energieeffizienzklasse A.
Kolkmannhaus
+
Kolkmannhaus - für weitere Bilder bitte anklicken
Miete pro m²: 5,11 EUR
Nebenkosten: 1,29 EUR
Produktionsfläche teilbar ab: 152,03 m²
Gesamtfläche: 342,34 m²
Verfügbar ab: sofort
 

Kontakt

+49 202 563 4521
+49 202 563 4841
Tiara Palmowski
Königsberger Höfe
+49 202 4960 9803