Inhalt anspringen

Wuppertal / Kultur & Bildung

LebensFlussTräume Bergische Biographien

Eine generationsübergreifende Tanztheaterperformance
Menschen. Leben. Biographien. Bergisch. Bewegt. Bewegend.
Wo komme ich her? Wo stehe ich? Wo will ich hin? Fragen können zu einem bedrängenden Tunnel werden oder auch befreiende Impulse setzen. Die Berg- und Talfahrt in den Städten und Stätten der biographischen Linien: mal ist sie atemberaubend rasant, mal starr. Berührungen. Verbindungen. Ausblicke. In den Begegnungsfeldern von Körpern, Stimmen und Bildern, laden wir auf eine grasgrüne Spielfläche ein: ernst, lachend, fragend, wahrhaftig.

Über Tanz und Text, dem künstlerischen und szenischen Ausdruck begegnen sich vierzehn Darsteller unterschiedlichen Alters aus den drei Städten der bergischen Region: Wuppertal, Solingen und Remscheid.

 

Mit all dem, was sie mitbringen, konfrontieren sie sich mit der eigenen Geschichte und ihrem jetzigen Leben im Bergischen Land. Gestalterisch erweitern wir diese Blicke auf die Biographien, indem junge Künstler sie übersetzen, einen eigenen Zugang finden über ihre jeweiligen Ausdrucksformen (Fotografie, Film, Bildende Kunst, Musik).

 

Daraus entsteht eine Performance, eine Tanzinstallation, eine Art Grenzen überschreitendes Gesamtkunstwerk.

 

Kooperationspartner des Kommunikationszentrums "die börse" sind die Galerie "Olga" in Wuppertal, "Die Welle" und die "Musik- und Kunstschule" in Remscheid, sowie das "Cobra" in Solingen. Dort werden Anfang 2013 Ausstellungen zum Projekt und weitere Aufführungen zu sehen sein.

Choreographie/Konzept: Milton Camilo
Dramaturgie/Konzept: Uta Atzpodien
Künstlerische Mitarbeit: Mandy Wiegand, Jens Mühlhoff, Kirsten Rönfeld, Tim Löhde, Milan Lukas Fey
Lichtdesign: Jens Piske
Projektleitung: Dagmar Beilmann

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen