Leerstand - Ausstellungen im Sommerloch 2015/16

Ziel der Ausstellungsreihe "Leerstand" war es, hiesigen jungen Kunstschaffenden die Möglichkeit zu geben, zusammen mit Kunstschaffenden anderer Kunsthochschulen an einem Ort auszustellen.
LEERSTAND – KEIN RAUM FÜR FAKTISCH NIE DAGEWESENES
+
LEERSTAND - KEIN RAUM FÜR FAKTISCH NIE DAGEWESENES
Drei Ausstellungen konnten im Rahmen des Disziplinen und Kunstgattungen übergreifenden Kulturprojektes Sommerloch im Zeitraum von Oktober 2015 bis Januar 2016 realisiert werden.

An den Wochenenden trafen sich die verschiedensten regionale und überregionale Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen und Musiker, Tänzerinnen und Tänzer sowie Schauspielerinnen und Schauspieler.

Vor allem die Abende der Ausstellungseröffnungen, an denen zusätzlich Konzerte, Tanzperformances oder sonstige spartenübergreifende Darbietungen stattfanden, waren für alle Beteiligten eine Möglichkeit des Austausches und der Vernetzung.

LEERSTAND - KEIN RAUM FÜR FAKTISCH NIE DAGEWESENES

30.10.-08.11.15
Gemeinschaftsausstellung von Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal, Fakultät für Design und Kunst.
Es kamen insgesamt ca. 300 Besucher und Besucherinnen.
RAHMENSOSSE – BREMEN KOMMT NACH WUPPERTAL
+
RAHMENSOSSE - BREMEN KOMMT NACH WUPPERTAL

RAHMENSOSSE - BREMEN KOMMT NACH WUPPERTAL

18.12.15-03.01.16
Gemeinschaftsausstellung von Studierenden der Hochschule für Künste Bremen und der Bergischen Universität Wuppertal, Fakultät für Design und Kunst.
Es kamen insgesamt ca. 220 Besucher und Besucherinnen.
BESUCH VON DRÜBEN
+
BESUCH VON DRÜBEN

BESUCH VON DRÜBEN

08.-10.01.16
Gemeinschaftsausstellung von Studierenden der Folkwang Universität der Künste, Fachbereich Gestaltung und der Bergischen Universität Wuppertal, Fakultät für Design und Kunst.
Es kamen insgesamt ca. 280 Besucher und Besucherinnen.
 

Internet