Inhalt anspringen

Wuppertal / Bergischer Kulturfonds - Projekte 2019

Diversity

Ein Tanzprojekt für Kinder von 10 bis 12 Jahren.

Ein durch Vielfalt der Tanzformen Persönlichkeit bildendes Projekt

Das Tanzprojekt DIVERSITY realisiert in seiner Ausführung soziale Inklusion, indem jeder Teilnehmer die Chance hat in vollem Umfang an der Gesellschaft teilzuhaben. Dabei geht es um die Gleichwertigkeit jedes Individuums, ohne dass Normalität vorausgesetzt wird. Normal ist vielmehr Vielfalt, das Vorhandensein von Unterschieden.

Der Tanz in seiner Vielfalt der Sprachen und Ausdrucksmöglichkeiten erlaubt einen reichen, bereichernden und signifikanten Austausch von persönlichen und kulturellen Erfahrungen, und das umso mehr, wenn es von Menschen aus verschiedenen Lebenslagen und Kulturen gestaltet wird.

Tanzformen brechen durch DIVERSITY aus dem Gewohnten aus. Jeder wächst in seiner Persönlichkeit und Jeder bereichert Jeden. Die Pluralität der Ideen begegnet einer gemeinsamen Perspektive. So bilden die Unterschiede ein Team und „die Chemie stimmt“.

Aktuell befindet sich das Projekt in der Phase der Projektwerbung und der Teilnehmer-Akquise:

Die Zielgruppe sind ca. 30 Kinder (10 -12 J.) mit Beeinträchtigungen wie Lern- und Sprachbehinderungen, geistige (Downsyndrom) und emotional-soziale Einschränkungen und Flüchtlingskinder aus ca. 30 Nationen. Viele dieser jungen Menschen besuchen die „Hauptschule Wichlinghausen“. Zum Teil leben sie in Wohngruppen oder Kinderhäusern, da ihr Elternhaus versagt hat. Sie haben oft Misserfolgserlebnisse hinter sich. Sie brauchen hier einen neuen Start, der mitgebrachte Probleme weitgehend auffangen kann.

Nach der Teilnehmerwerbung werden lang erprobte Tanztechniken wie die Analyse der inneren und äußeren Bewegung, die Motivation im Handeln und die Entwicklung von Ausdrucksmöglichkeiten in aufbauenden Unterrichtseinheiten gelehrt. Einige Kernelemente der Tanztechniken sind Studium der Energie, Handlungsfähigkeit, Konzentration, Kreativität, Fantasie, Bewegungsqualität, Gestik, Mimik, des Blickes und Ausdrucks, der Atmung, Stimme und Sprache.

Der Tanz-Workshop findet ab Ende August 2 x wöchentlich à 2 Stunden und an zusätzlichen Terminen nach Vereinbarung statt. Die Workshop-Proben- und Aufführungsorte sind die Turnhalle / Aula der „Hauptschule Wichlinghausen“ im Osten und die Hip-Hop-Tanzschule „Urban Art Complex“ im Westen Wuppertals.

Das Team -Choreograf, Dramaturg, 4 Tänzer, Assistent, Sozialarbeiter- erarbeitet in der Laufzeit mit den Kindern Workshop-Ergebnisse wie z. B. Improvisationen mit Musikern der Musik-Hochschule. Künstlerisch-technische Praktika wie z. B. Video- Foto Licht- und Tonassistenz, multimedialer Zugang werden angeboten.

Während der Projekt-Laufzeit und für den Sommer 2020 werden spannende Tanzperformances rund um die Ideen, Fähigkeiten und Erfahrungen der Teilnehmer entwickelt. Termine sind in Planung.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen