Inhalt anspringen

WuppertalStadtbibliothek

Bücherbabys in den Stadtteilbibliotheken

Weiter geht's mit den Bücherbabys

Neu: Bücherbabys treffen sich ab jetzt auch in den Stadtteilbibliotheken

Die Bücherbabys – das ist Zeit zum Vorlesen für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren. Der in der Zentralbibliothek bereits bewährte Treffpunkt für die Allerkleinsten und die sie begleitenden Erwachsenen startet jetzt auch in den Stadtteilbibliotheken.

Der Treffpunkt lädt dazu ein, in entspannter Atmosphäre jeweils von 10 bis 11 Uhr mit den kleinen Kindern und ihren Eltern (oder anderen erwachsenen Begleitpersonen) gemeinsam Bücher anzuschauen und diese laut vorzulesen. Denn der frühe Kontakt mit Büchern fördert die Sprachentwicklung von Babys. Außerdem bieten diese Treffen die Gelegenheit, andere Eltern kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen.

Still- und Wickelmöglichkeiten sind jeweils vor Ort vorhanden.

Die Stadtteilbibliothek in Wichlinghausen macht den Anfang mit einem Bücherbaby-Treff am Mittwoch, 6. April. Termine in allen anderen Stadtteilbibliotheken und auch im Bücherschiff in der Zentralbibliothek folgen. Die Termine finden sich alle in einem Flyer aufgelistet, der unten zum Downloaden bereitsteht.

Für die Teilnahme an den Bücherbaby-Terminen ist keine Anmeldung erforderlich. Es besteht allerdings jeweils eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln der Stadtbibliothek Wuppertal.

Bücherbabys ist eine Veranstaltungsreihe der Stadtbibliothek Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Abteilung Beratung und Prävention des Jugendamtes und des Familienbüros der Stadt Wuppertal. Das Projekt wird durchgeführt in Kooperation mit der Bundesstiftung Frühe Hilfen und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Förderprogramms Aufholen nach Corona.  

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
Seite teilen