Inhalt anspringen

Wuppertal / Stadtbibliothek

Vorübergehende Schließung der Zentralbibliothek

Nach vorübergehender Schließung auch von innen schöner!

Nachdem die Zentralbibliothek in wiederhergestelltem Fassadenglanz erstrahlt, wird hinter den Kulissen noch gearbeitet. Die seit 2017 laufenden Arbeiten am denkmalgeschützten Gebäude sollen im Februar nun endlich abgeschlossen sein.

Zuletzt war das dritte Obergeschoss der Bibliothek nicht mehr öffentlich zugänglich. Um den Betrieb der Bibliothek möglichst rasch wieder komplett herzustellen, ist es geplant, alle noch ausstehenden Maßnahmen parallel durchzuführen. Da diesmal alle Etagen gleichzeitig betroffen sein werden, ist dies - anders als bisher - leider nicht im laufenden Betrieb möglich. Das Haus bleibt vom 08.-23.02.19 geschlossen, um die Räume der zentralen Kinderbibliothek BÜCHERSCHIFF, das historische Armin-T.-Wegener-Zimmer und die Autorenarchive auf der dritten Etage wieder zu beziehen.

Die während der Sanierung ausgelagerten Medienbestände werden aus den Magazinen wieder auf die Etagen gebracht. Das Erdgeschoss erhält einen neuen Bodenbelag und wird dafür leergeräumt. Auch die notwendige Aktualisierung der Ausleihsoftware soll in dieser Zeit erledigt werden.

Die Umstände für die Bibliotheksnutzerinnen und –nutzer sollen so gering wie möglich gehalten werden. Die in den Schließzeitraum fallenden Ausleihfristen werden automatisch bis Anfang März verlängert. Zudem können Medien an der 24 Stunden geöffneten Außenrückgabe der Zentralbibliothek zurückgegeben werden.

Die neun Stadtteilbibliotheken bleiben wie gewohnt für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen