Inhalt anspringen

Wirtschaftsförderung Wuppertal Nachhaltiges & regionales Wirtschaften

Ihr Paket ist da - der Trend zur Abonnement-Ökonomie

Heute haben wir in der Zeitung von einer „neuen Ära der Abonnement-Ökonomie“ gelesen. Aber was bedeutet das eigentlich für unsere regionale Wirtschaft?

Firmen wie Netflix, Spotify oder Hello Fresh bieten Kund*innen ihre Dienste oder Produkte in Abos an. Laut einer Studie von der Unternehmensberatung KEARNEY (Befragung von 2700 Personen in DE, FR, USA) schließen Kund*innen vor allem aufgrund günstigerer Preise und Bequemlichkeit Abos ab.

Aber was bedeutet das eigentlich für unsere regionale Wirtschaft, wenn wir uns immer mehr Dinge des alltäglichen Lebens zuschicken lassen? Was passiert mit unserem Geld, wenn wir Abos bei solchen Firmen abschließen? Streng genommen wandert es aus Wuppertal ab.

Große Firmen haben ihren Sitz meist in anderen Städten oder sogar Ländern und werden daher hier in Wuppertal keine Steuern zahlen. Sie geben Wuppertal demnach nichts zurück. Die WF4.0 möchte sich natürlich nicht gegen die Nutzung solcher Angebote aussprechen. Vielmehr geht es im Projekt um die Frage, wie alternativ unser Geld hier in Wuppertal gehalten werden kann um unsere Wirtschaft hier vor Ort zu stärken. 

Kennt ihr auch Wuppertaler „Abonnement-Anbieter*innen“?

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • romeosessions auf Pixabay
Seite teilen