Inhalt anspringen

Wirtschaftsförderung Wuppertal / Nachhaltiges & regionales Wirtschaften

Das wird schon wieder - Repair Cafés

Was haben ein qualmender Fön und ein nicht mehr qualmender Toaster gemeinsam?
Richtig, sie veranlassen uns in der Regel dazu sie zu ersetzen. Und dieser Ersatz kostet Zeit, Geld und verbraucht eine Menge Ressourcen in der Herstellung.

Ein Glück nehmen handwerklich begabte Mitmenschen sich regelmäßig die Zeit die Besitzer der qualmenden Elektrogeräte bei der Reparatur ihrer Lieblinge zu unterstützen. Sogenannte Repair Cafés (Netzwerk Reparatur-Initiativen (Öffnet in einem neuen Tab)) sind gut in die Nachbarschaft eingebundene Treffpunkte an denen sich die Fachleute ehrenamtlich organisieren. Hier können alle, die etwas reparieren möchten vorbeikommen, in ungezwungener Runde einen Kaffee genießen und dabei lernen wie sie ihr Gerät selbst wieder zurück ins Leben holen können.
In Wuppertal gibt es das Repair Café im Stadtteiltreff Heckinghausen (Öffnet in einem neuen Tab) (wo rund 80% der Geräte gerettet werden können), die offene Werkstatt bei Utopiastadt (Öffnet in einem neuen Tab) (aktuell im Umbau), sowie die Mirker Schrauba (Öffnet in einem neuen Tab), die sich auf das Reparieren von Fahrrädern spezialisiert haben. Ein wirklich nützliches Angebot wie wir finden und definitiv einen Versuch wert!

Warum sind Repair Cafés = WiFö 4.0?

Auch die ExpertInnen in den Repair Cafés engagieren sich ehrenamtlich. Ihr Angebot fördert Zusammenhalt, einen sparsameren Umgang mit Ressourcen und die Stärkung lokaler Wertschöpfung: Die regelmäßigen Treffen bieten der Nachbarschaft die Möglichkeit sich zu begegnen und kennenzulernen – und nur wer sich kennt kann zusammenhalten und sich füreinander stark machen.

Eine Reparatur ist günstiger und ressourcenschonender als neu kaufen – Repair Cafés leisten also auch einen Beitrag zum Klimaschutz und sorgen dafür, dass das Geld was eigentlich für einen neuen Toaster draufgegangen wäre, stattdessen womöglich für etwas ausgegeben werden kann, das in unserer Stadt produziert worden ist.

**Das Angebot ist kostenfrei – Spenden gern gesehen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Free-Photos auf Pixabay
Seite teilen