Inhalt anspringen

Aktuelles | 14.02.2022

Azubimarketing - Jetzt zur BFE 2022 anmelden

Unternehmen haben bei der Berufsfelderkundung die Chance, sich dem Nachwuchs als zukünftiger Arbeitgeber vorzustellen. Die Anmeldungsphase läuft.

© Tom V Kortmann - Mausklick-Mediendesign.de

Um langfristig qualifizierte Fachkräfte für das eigene Unternehmen zu sichern, ist für viele Betriebe die Ausbildung eine essenzielle Aufgabe. Damit für angebotene Ausbildungsplätze auch die passenden Bewerber*innen gefunden werden, ist ein frühzeitiger Kontakt zwischen Jugendlichen und Unternehmen eine wichtige Basis.

Viele junge Menschen wissen jedoch nicht um die Vielzahl spannender Berufsfelder und attraktiver Ausbildungsbetriebe in ihrer Region. Deshalb gibt es die Aktionstage zur Berufsfelderkundung (BFE). Bei der jährlichen BFE haben Unternehmen die Möglichkeit, sich Schülerinnen und Schülern ab der achten Klasse vorzustellen. Sie können sich dem Nachwuchs als potenzieller zukünftiger Arbeitgeber präsentieren - und dabei Ausbildungsangebote abseits der prominenten Top-10-Berufe vorstellen.

Egal, ob Maschinenbau, Handwerk, Dienstleistung, Gesundheit & Pflege, IT & Kommunikation oder Logistik – alle Unternehmen sind eingeladen, an der Berufsfelderkundung zwischen dem 01.06.-15.06.2022 teilzunehmen.

Die BFE ist ein schulisches Pflichtformat für alle Schüler*innen auf dem Weg zur beruflichen Orientierung. Während des Durchführungszeitraums im Sommer 2022 besuchen sie an drei Tagen drei verschiedene Betriebe. Dort packen sie auch gleich mit an, um Berufe möglichst authentisch kennen zu lernen.

So können Sie mitmachen!

Die Anmeldung erfolgt online über das Buchungsportal berufsfelderkundung.wuppertal.de (Öffnet in einem neuen Tab). Betriebe, die zum ersten Mal teilnehmen, registrieren sich zunächst und legen ein Kurzprofil über sich an. Anschließend geben Sie an, wie viele Plätze Ihr Betrieb an welchen Tagen anbieten möchte. Bis Mitte Mai können Schüler*innen diese Plätze buchen.

Ziel der BFE ist, dass die Jugendlichen in den betrieblichen Alltag hereinschnuppern können - sofern es unter den Pandemie-Bedingungen möglich ist. Empfohlen wird eine Führung durch den Betrieb, praktische Übungen bei denen die Schüler*innen mitarbeiten können und Zeit zum Austausch mit Azubis über Ablauf und Anforderungen der betrieblichen Ausbildung.
Alternativ haben sich auch digitale Formate bewährt, zum Beispiel in Form von Azubi-Chats.

Jetzt anmelden

Organisiert wird die BFE von der Wirtschaftsförderung Wuppertal, der Kommunalen Koordinierung, der Bergischen IHK, der Kreishandwerkerschaft Solingen-Wuppertal, der VBU, der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter. Wir würden uns freuen, wenn Sie 2022 (wieder) mit dabei sind. Gemeinsam zeigen wir, wie vielfältig der lokale Ausbildungsmarkt ist.

Ihre Ansprechpartner

Berit Uhlmann

Tel.: 0202 24807-17
Mobil: 0176 412 994 71
uhlmannwf-wuppertalde


Dominic Becker

Tel.: 0202 24807-34
Mobil: 0176 146 763 69
beckerwf-wuppertalde


Sie suchen weitere Formate, bei denen Ihr Unternehmen mit dem Nachwuchs in Kontakt kommt? Eine Übersicht finden Sie auf der Homepage der Kommunalen Koordinierung für den Übergang Schule-Beruf (Öffnet in einem neuen Tab).

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Tom V Kortmann - Mausklick-Mediendesign.de
  • Uhlmann
  • Andreas Fischer Wuppertal

Auch noch interessant

Seite teilen