Inhalt anspringen

05.06.2021

Information zu Corona-Maßnahmen

Gemäß aktueller Coronaschutzverordnung kann musikalischer Unterricht in Präsenz für alle Altersstufen wieder stattfinden.

+++ AKTUELLE INFO +++

DIE TESTPFLICHT ENTFÄLLT IM EINZEL- UND PARTNERUNTERRICHT

Der Präsenzunterricht an unserer Musikschule findet im Rahmen der Regelungen der Inzidenzstufe 3 wieder statt.

Die Testpflicht entfällt im Einzel- und Partnerunterricht. Unterricht mit Gesang oder Blasinstrumenten ist mit maximal 10 Personen und nur in vollständig durchlüfteten Räumen möglich. Mindestabstände sind einzuhalten (1,5 Meter allgemein, bei Gesang und Blasinstrumenten 2 Meter). Es besteht Maskenpflicht (außer bei Gesang und Blasinstrumenten).

Der Gruppen- und Ensembleunterricht ab 3 Schüler/innen kann mit einem aktuellen Nachweis "Getestet, Genesen oder Geimpft" stattfinden. Kinder vor Eintritt ins Grundschulalter sind ausgenommen von der Testpflicht. Schulpflichtige Kinder und Jugendliche werden im Rahmen den allgemeinbildenden Schulen getestet.

Alle Schüler/innen werden von ihren Lehrkräften über die aktuelle Planung informiert. Ob Elementarangebote, Ensembles, Bands, Orchester wieder stattfinden, erfahren Sie von der Lehrkraft.

Dort wo noch kein Präsenzunterricht möglich ist, steht das Kollegium  weiterhin für den Distanzunterricht online zur Verfügung. Die Verwaltung ist telefonisch oder per Mail zu erreichen. Für persönliche Termine bitten wir um Terminvereinbarung.


WIR BITTEN UM STRIKTE BEACHTUNG DER HYGIENEREGELN IN DEN MUSIKSCHULGEBÄUDEN

  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im gesamten Gebäude - auch während des Unterrichts (außer Blasinstrumente/Gesang beim Musizieren)
  • Kinder unter 14 Jahren, die aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, nutzen eine Alltagsmaske
  • Hände waschen bzw. desinfizieren
  • Abstand halten
  • Keine Begleitpersonen im Unterrichtsraum
  • Begleitpersonen halten sich nicht im Musikschulgebäude auf

COVID19-KODEX DER MUSIKSCHULEN IM LANDESVERBAND DER MUSIKSCHULEN IN NRW

Unsere gesellschaftliche Verantwortung während der Pandemie

Alle öffentlichen Musikschulen sind sich bewusst, dass ihre Angebote in der aktuell herausfordernden Pandemie-Lage nur mit Einschränkungen stattfinden können. Zum Schutz ihrer Schüler*innen, Lehrkräfte und Mitarbeiter*innen pflegen sie einen verantwortungsbewussten Umgang mit den aktuellen Möglichkeiten des Unterrichtens.

Gemeinsam setzen sich Schüler*innen, Eltern, Mitarbeiter*innen und die verantwortlichen kommunalen Stellen dafür ein, jegliches Infektionsgeschehen an den Musikschulen zu verhindern.

Das bedeutet in der Umsetzung: 
Wir halten die notwendigen Abstände ein; wir setzen die geltenden Hygienebestimmungen bezüglich Maskenpflicht, Nachverfolgbarkeit und Lüftung verlässlich und verantwortungsbewusst um.

Selbstverständlich verzichten wir vorerst auf Veranstaltungen, Konzerte, Chor- und Orchesterproben.


In der Verwaltung sind wir telefonisch und per
Mail für Sie zu erreichen.

Für persönliche Termine bitten wir um Terminvereinbarung.

Tel.: 0202 563-7070
Mail: bergische.musikschulestadt.wuppertalde
www.bergischemusikschule.de


Bergische Musikschule

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • LVdM NRW e.V.
Anmelden
Seite teilen