Inhalt anspringen

Über uns

Maria Brückner

Klavier, Keyboard

Meinen ersten Klavierunterricht erhielt ich im Alter von 12 Jahren bei M. Braumann in Schwelm. Nach diesen vier Jahren privaten Klavierunterrichts bestand ich die Aufnahmeprüfung am damaligen Bergischen Konservatorium in Wuppertal und konnte nach einem einjährigen Proseminar mit dem Studium der Musikpädagogik im Jahr 1972 mit dem Hauptfach Klavier bei Prof. Doris Eickenberg sowie dem Nebenfach Gesang bei Prof. Reinhard Becker beginnen. Mein Studium schloss ich 1976 mit dem Staatlichen Musiklehrerexamen ab. Ergänzende Kurse: Liedbegleitung bei Professor R. Haenel sowie Martienssen- Technik bei Prof. Ria Götze, Düsseldorf.

Aufgrund neuer Dispositionen in meinem Privatleben absolvierte ich nach dem Studium eine Ausbildung zur Erzieherin , welche ich mit dem dazugehörigen Examen im Jahr 1980 abschloss. Nach dieser Ausbildung entschied mich dann aber dafür, auf meinem erstgewählten Terrain, der Musik, zu bleiben.

Bereits während meines Studiums und auch während meiner Zweitausbildung konnte ich eine kleine Schülerklasse an der Bergischen Musikschule übernehmen. Bis auf einige Unterbrechungen wg. der Erziehung meiner drei Kinder bin ich nunmehr seit mehr als 40 Jahren musikpädagogisch tätig, wobei sich der Hauptanteil meiner Unterrichtstätigkeit an der Bergischen Musikschule vollzog. Zunächst auf den Klavierfachbereich konzentriert, erweiterte ich mein pädagogisches Terrain um die Felder "Musikalische Früherziehung" sowie den Unterrichtsbereich Keyboard/Popularmusik. In beiden Bereichen absolvierte ich jeweils einen zweijährigen berufsbegleitenden Ausbildungsgang an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen.

Meine Zielvorstellung war und ist es, die Schüler umfassend musikalisch zu fördern und ihnen auf der Basis einer fundierten Klaviertechnik ausreichendes Rüstzeug für einen selbständigen Umgang mit ihrem Instrument mit auf den Weg zu geben. Darüber hinaus ist es immer wieder eine Herausforderung, den Schülern bei unterschiedlichen Projekten neue musikalische Wege zu eröffnen, die ein gemeinschaftliches Musizieren auf verschiedenen Ebenen beinhalten, sowohl bei kammermusikalischen Projekten mit einem oder mehreren Spielpartnern oder bei der Darstellung eines bestimmten pianistischen Parts in einer musikalisch in Szene gesetzten Geschichte.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen