Inhalt anspringen

Bergisches Studieninstitut

Coronavirus / Aktuelle Informationen zum Ablauf des Unterrichts

 Sehr geehrte Damen und Herren,

wie es aufgrund der dramatischen Entwicklung im Bereich der Inzidenzwerte sowie der Situation in den Krankenhäusern zu erwarten war, sieht die heute (24.11.2021) in Kraft getretene Neufassung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) weitere verschärfte Regelungen, insbesondere im Freizeitbereich, vor. 

Für unseren Ausbildungs-und Qualifizierungsbetrieb habe ich zu Ihrer Information die zu beachtenden Regelungen nachfolgend zusammengestellt:

  • Die Präsenz-Teilnahme an Lehrgängen, Ausbildungen und Seminaren etc. unseres Instituts ist weiterhin nur noch für immunisierte oder getestete Personen möglich (§ 4 Abs. 1, Nummer 2 CoronaSchVO)
  • Bei den immunisierten Personen im Sinne dieser Verordnung handelt es sich weiterhin um vollständig geimpfte oder genesene Personen.

Getestete Personen im Sinne dieser Verordnung sind Personen, die über ein nach der Corona-Test-und Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests verfügen (§ 2 Abs. 8, Satz 1, Satz 2, 1. Halbsatz der CoronaSchVO).

  • Die Nachweise einer Immunisierung oder Testung sind weiterhin wie bisher beim Zutritt zu unserem Gebäude zu kontrollieren.

Aus gegebenem Anlass weise ich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Sie bei einem Unterricht im benachbarten VHS-Gebäude oder bei einem verspäteten Erscheinen zum Unterricht weiterhin verpflichtet sind, diesem Nachweis im Rahmen der Zugangskontrolle im BSI-Gebäude (Erdgeschoss) oder bei ihrem verspäteten Erscheinen unverzüglich bei dem unterrichtenden Kollegen/der unterrichtenden Kollegin nachzukommen.

  • Im Gebäude und während des Unterrichts/Seminars gilt weiterhin die Maskenpflicht in Form einer medizinischen Maske (sogenannte OP-Maske; § 3 Abs. 1, Nummer 2 CoronaSchVO)
  • Hinsichtlich der Maskenpflicht während des Unterrichts/Seminars bleibt aufgrund der sehr hohen Inzidenzwerte in unserem Einzugsbereich die bisherige Regelung aufrecht erhalten, dass auf die Maskenpflicht am festen Sitzplatz nur dann verzichtet werden kann, wenn ALLE Teilnehmenden geimpft oder genesen sind.

Die Regelungen dieser CoronaSchVO gelten zunächst bis zum 21.12.2021.

Wir werden die weitere Entwicklung in allen Bereichen weiterhin aufmerksam beobachten und Sie selbstverständlich regelmäßig über die aktuelle Situation informieren.

Des Weiteren möchte ich Sie hiermit erneut in Ihrem und im Interesse aller BSI-Mitarbeitenden, Lehrkräfte, Lehrgangsteilnehmenden etc. herzlich um Ihre Unterstützung bei der Umsetzung und Beachtung dieser Regelungen bitten, damit wir Sie (hoffentlich) im nächsten Jahr wieder gemeinsam unter anderen Rahmenbedingungen bei der Erreichung Ihres Ausbildungs-/ Qualifizierungsziels unterstützen können.

Mit freundlichen Grüßen

Harry Pohl

Studienleiter

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen