Inhalt anspringen

Bergisches Studieninstitut

Boxenstopp - in der Lebensmitte erneut "durchstarten"

Seminarnummer

B 101-21.01 W

Thema

Boxenstopp - in der Lebensmitte erneut "durchstarten"

Zielgruppe

alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung

Inhalt

Wer schlussendlich gewinnt steht – im Berufsleben wie im Sport - erst nach der zweiten Hälfte fest. In der Lebensmitte ab 45 beginnen Menschen Ziele, Werte und Lebenseinstellungen bewusster zu reflektieren, zu hinterfragen und zu verändern.

Auch die Arbeitsorganisationsformen und Berufsbilder unterliegen einem zunehmenden Wandel. Zukunftsforscher erwarten, dass sich zwei Drittel aller Berufe in den nächsten 10 Jahren verändern werden. Hinzu kommt die soziodemografische Tatsache, dass die arbeitende Bevölkerung älter wird und Fachkräfte nicht in ausreichender Zahl nachwachsen. Zudem beträgt die sogenannte Halbwertzeit des Wissens im Durchschnitt 5 Jahre. Das bedeutet, dass ständige Weiterentwicklung auch und gerade für diejenigen immer wichtiger wird, die in der beruflichen Lebensmitte bereits angekommen sind oder kurz davor stehen.

Gerade in der Altersgruppe 45 + steckt enormes Potenzial, Erfahrung und Kompetenz. Wenn es der Organisation und dem einzelnen Menschen gelingt, diese Phase in der Lebensmitte konstruktiv zu gestalten, können alle Beteiligten nur profitieren. Lebenslanges Lernen und Personalentwicklung für „ältere“ Mitarbeiter*innen sind also kein Luxus, sondern eine sinnvolle Investition in die eigene Existenzsicherung und die der Verwaltung.

Möchten  auch Sie in der zweiten Arbeits- und Lebenshälfte erfolgreich mitspielen und dazugewinnen, dann gibt Ihnen dieses Seminar neue und anregende Impulse zur Gestaltung ihrer zweiten „Hälfte“. Sie nehmen eine Bestandsaufnahme des bisher Erreichten auf, entdecken, wie Sie in der zweiten Lebenshälfte weiterhin erfolgreich agieren und ein dem Älterwerden und den damit verbundenen Veränderungen entsprechend angepasstes,  selbstbestimmtes und angemessenes Berufsleben gestalten können.

Schwerpunkte:

  • Verstehen von physiologischen und psychologischen Veränderungen in der Lebensmitte
  • Ziele und Werte: wo stehe ich, was habe ich erreicht, wohin will ich noch?
  • Kompetenzerwerb, Stärkenorientierung und Gelassenheit in der zweiten Lebenshälfte
  • Was bedeutet: „Entscheidend ist nicht, was ich bisher versäumt habe, sondern was ich noch erleben und erreichen möchte“?
  • Gesundheit, mentale Fitness und Flexibilität
  • Work- Life Balance: Beruf, Arbeit und Privates ausbalancieren
  • Aufgaben, Organisationsformen, Jobs und Funktionen: Was passt zu mir in der zweiten Berufshälfte?

Methode: Input, Coaching/ Supervision, Diskussion, praktische Fallarbeit

Leitung

Michael Reichwald, SRN human resources

Termin

17.11. + 18.11.2021

09.00 - 16.00 Uhr

Meldeschluss: 17.10.2021

Kosten

295.- € pro Person

Anmeldung

Anfahrt

Kontakt

Frau Claudia Richarz
Sachbearbeiter*in
Seite teilen