Inhalt anspringen

Bergisches Studieninstitut

Modul 3, Teilmodul 3.3 Konfliktmanagement

Seminar-Nr.:

 

Modulare Qualifizierung mQ 3.3-19.01 W

Thema:

 

Konfliktmanagement (mQ)

Zielgruppe:

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der modularen Qualifizierung gemäß § 38 LVO sowie weitere interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen, soweit Teilnehmerplätze vorhanden sind

Inhalt:

 

 

Lernziele / Kompetenzen

 

Die Teilnehmenden

 

  • lernen typische Konfliktkonstellationen für Führungskräfte, z.B. im Kontext von Mitarbeitermotivation, Veränderungsprozessen, Leistungsbewertung und Zielvereinbarungen kennen.
  • können diese Konfliktkonstellationen und deren Auslöser analysieren und erlernen Strategien zu deren Bewältigung.
  • reflektieren die Stärken und Schwächen des eigenen Konfliktverhaltens.

 

Seminarschwerpunkte:

 

  • Konflikte rechtzeitig erkennen, analysieren und schnell handeln
  • Psychologische Mechanismen im Umgang mit Konflikten und Krisen wie z.B. Angst, Abwehr, Angriff, Verteidigung, Flucht, Verdrängung etc. identifizieren
  • Konfliktmuster bei Männern und Frauen
  • Konstruktive Lösungen finden - "Win- Win-Strategie"
  • Eigenes Konfliktverhalten durch lösungs- und ressourcenorientierte Gesprächsführung verbessern

Leitung

Judith Rodig

Termin

12. und 13.03.2019
09.00 - 16.00 Uhr

Meldeschluss: 12.02.2019

Kosten

280.- € pro Person

Frau Claudia Richarz
Bergisches Studieninstitut

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen