Inhalt anspringen

Bergisches Studieninstitut

Die praxisgerechte Anfertigung einer Ordnungsverfügung mit Nebenentscheidungen

Seminarnummer

R 101-20.01 W

Titel

Die praxisgerechte Anfertigung einer Ordnungsverfügung mit Nebenentscheidungen

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Eingriffsverwaltung

Inhalt

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen den korrekten Aufbau der Ordnungsverfügung mit Nebenentscheidungen kennenlernen. Die formelle und materielle Rechtmäßigkeit der Ordnungsverfügung werden ausführlich dargestellt. Typische Fehler in der Tenorierung, im Verfahren, Rechtsbehelfsbelehrung etc. sollen erkannt und vermieden werden. Die bürgerorientierte Sprache sowie der Urteilsstil werden trainiert.

Die Unterscheidung zum Ordnungswidrigkeitenverfahren und der Unterschied zwischen Sofortvollzug und gestrecktem Verwaltungszwangsverfahren wird deutlich gemacht.

Die Anfertgigung einer Ordnungsverfügung wird während des Seminars trainiert.

Die TeilnehmerInnen werden gebeten das OBG NW, VwVfG NW, VwVG NW, § 80 VwGO sowie soweit vorhanden Beispiele von Ordnungsverfügungen aus der Praxis mitzubringen.

Leitung

Susanne Matthes-Bredelin

Termin

04. + 05.03.2020 09.00-16.00 Uhr, Meldeschluss: 04.02.2020

Teilnehmergebühr

151.- € pro Person

Anmeldung

Anfahrt

Kontakt

Frau Claudia Richarz
Bergisches Studieninstitut

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen