Inhalt anspringen

Bergisches Studieninstitut

Wissenstransfer – Wenn Mitarbeiter ausscheiden

Seminarnummer

A 101-21.01 W

Thema

Wissenstransfer – Wenn Mitarbeiter ausscheiden 

Zielgruppe

Führungskräfte, die den Prozess des Wissenstransfers in ihrem Bereich organisieren

Inhalt

Wenn erfahrene, langjährige Mitarbeiter*innen aus der Verwaltung aus unterschiedlichen Gründen ausscheiden, stellt sich für alle Beteiligten die Frage: wie kann das über viele Jahre entstandene Erfahrungswissen und das erworbene fachspezifische Know-How der Ausscheidenden gesichert und auf andere übertragen werden.

Oft sind diese Phasen für alle Beteiligten belastend, da sie mit „Verlustängsten“ auf beiden Seiten verbunden sind. Langjährige, erfahrene Mitarbeiter*innen verfügen über einen großen Schatz an sogenanntem „impliziten Wissen". Dies sind Wissensbereiche, die selten niedergeschrieben oder in schriftlichen Verfahrensanweisungen etc. fixiert sind, die jedoch einen großen Teil der beruflichen Kompetenz der oder des  Ausscheidenden ausmachen und sehr oft für das „Funktionieren“ und den Erfolg des jeweiligen Sachgebiets von extrem wichtiger Bedeutung sind.

In diesem Seminar geht es darum, wie die Phase des Übergangs in das bevorstehende Ausscheiden von allen Beteiligten produktiv genutzt werden kann, um möglichst viel an Wissen und Erfahrung an das fortbestehende Team, die Abteilung oder auch an die vorgesehene Nachfolgerin bzw. den Nachfolger weiterzugeben und so die „Wissensverluste“, wenn nicht gänzlich zu vermeiden, zumindest zu minimieren.

Fragen, die im Seminar beantwortet werden:

  • Welche zeitlichen Phasen vor Eintritt des Ausscheidungszeitpunkts sind von Bedeutung und was muss in diesen geschehen, um vorhandenes Wissen entsprechend optimal zu transferieren?
  • Welche Wissensgebiete sind für die Zukunft von Bedeutung, welche werden in ihrer Bedeutung weniger relevant sein?
  • Wie kann „implizites“ Wissen „explizit“, d. h. offen und kommunizierbar gemacht werden?
  • Wie kann  in strukturierter Form erworbenes Wissen und  Erfahrungen an KollegInnen weitergeben werden?
  • Führen von strukturierten Übergangsgesprächen
  • Welche Probleme und Schwierigkeiten können beim Wissenstransfer entstehen und wie lassen sich diese lösen?

Leitung

Michael Reichwald, SRN human resources

Termin

11.03.2021

09.00 - 16.00 Uhr

Meldeschluss: 11.02.2021

Kosten

142.- € pro Person

Anmeldung

Anfahrt

Kontakt

Frau Claudia Richarz
Sachbearbeiter*in
Seite teilen