Inhalt anspringen

Bergisches Studieninstitut

Grundlehrgang für verwaltungsfremde Mitarbeiter/innen - Teil 1

Seminar-Nr.:

 

G 506-19.01 W

Thema:

 

Grundlehrgang für verwaltungsfremde Mitarbeiter/innen

Zielgruppe:

 

Mitarbeiter/innen, die keine spezielle Verwaltungsausbildung absolviert haben

Inhalt:

 

 

Den Teilnehmenden sollen Grundlagen der öffentlichen Verwaltung, insbesondere die des kommunalen Verfassungsrechts, der Verwaltungsorganisation, der kommunalen Finanzwirtschaft und des allgemeinen Verwaltungsrechts erläutert werden.

  

Schwerpunkte:

  

Kommunales Verfassungsrecht:

 

  • Einführung – Geschichte des Kommunalrechts,
    Artikel 28 GG (Selbstverwaltungsgarantie),

  • Stellung im Staatsaufbau, Aufgaben einer Gemeinde (Aufgabenarten – Unterscheidungsmerkmale, Aufbau einer Gemeinde, Rat, Bürgermeister (und Stellvertretungen), Beigeordnete, Verwaltungsvorstand,

  • Aufsicht über die Gemeinden (Anhand von Fragestellungen, die die Teilnehmenden mitbringen, wird der Lernstoff aktiv mit und durch die Teilnehmenden erschlossen.)

 

Kommunale Finanzwirtschaft:

 

  • Drei Komponenten-System mit Bilanz, Ergebnisplan und –rechnung, Finanzplan und –rechnung,

  • Veranschlagung von Ergebnis- und Finanzplan,

  • Outputorientierung: Produkte, Ziele und Kennzahlen in Teilplänen,

  • Budgets: Ziel, Möglichkeiten, Grenzen,

  • Haushaltsausgleich und Haushaltssicherungskonzept,

  • Kredite

  • Geschäftsbuchführung und Zahlungsabwicklung,

  • Rückstellungen,

  • Haushaltssatzung,

  • über- und außerplanmäßige Aufwendungen und Auszahlungen,

  • vorläufige Haushaltswirtschaft,

  • Haushalts-, Planungs- und Bewirtschaftungsgrundsätze

 

Verwaltungsrecht:

 

  • Abgrenzung öffentliches – privates Recht,

  • Gesetzmäßigkeit der Verwaltung,

  • Rechtsquellen – Innenrecht,

  • Merkmale des Verwaltungsaktes einschl. Nebenbestimmungen,

  • Wirksamkeit / Fehlerhaftigkeit / Bestandskraft von Verwaltungsakten,

  • Durchsetzung von Verwaltungsakten,

  • Legalitäts- und Opportunitätsprinzip,

  • Ermessen / Verhältnismäßigkeit,

  • Rechtsmittel / Fristen,

  • Grundlagen der Rechtsanwendung

 

Verwaltungsorganisation:

 

  • Kernfragen und Elemente des Organisierens,

  • Organisieren
    – unsere ständige und tägliche Herausforderung -,

  • Organisation ...

    • ... eines Ereignisses

    • ... einer Struktur

    • ... und Improvisation /
      Der optimale Organisationsgrad

  • Merkmale einer „Bürokratie",

  • klassische und moderne Prinzipien der Aufbauorganisation in Verwaltungen,

  • Organisationseinheiten
    wie Fachbereiche, Ämter und Projektgruppen,

  • hausinterne Regelungen (Dienstanweisungen,
    Dienstvereinbarungen, Richtlinien),

  • Dienstweg, Delegation, Dienstbesprechungen
    und andere Prinzipien der Ablauforganisation,

  • Arbeitszeitmodelle,

  • Ergonomie am Arbeitsplatz,

  • Korruption in der öffentlichen Verwaltung
    – Gefahren, Ursachen, Verhinderung -,

  • hilfreiche Instrumente und Techniken bei
    organisatorischen Anforderungen,

  • Aufgaben des Personalrates und der
    Gleichstellungsstelle,

  • Kommunikation und Führung in der Verwaltung,

  • Maßnahmen zur Personalförderung,

  • aktuelle Handlungsfelder zur Verbesserung von
    Bürgerservice und Öffentlichkeitsarbeit

Leitung

Haupt- oder nebenamtliche/r Dozentin / Dozent des BSI

Termin

13.09.2019 - 24.01.2020, immer freitags 08.30 - 13.00 Uhr

(14 Seminartage, die Schulferien sind ausgenommen)

Meldeschluss: 13.08.2019

Kosten

745,00 Euro pro Person

Frau Claudia Richarz

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen