Inhalt anspringen

Bergisches Studieninstitut

Kommunales Vergaberecht 2018 - Neuregelungen und Praxishinweise

Seminar-Nr.:

 

U 502

Thema:

 

Kommunales Vergaberecht 2018 - Neuregelungen und Praxishinweise

Zielgruppe:

 

Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Bau- und Liegenschaftswesen, Rechnungsprüfung und andere am Vergaberecht interessierte Mitarbeiter/innen in Kommunen bzw. kommunalen Unternehmen

Inhalt:

 

Struktur und Aufbau des neuen Vergaberechts

  • GWB, VgV, KonzVgV, VOB/A-EU
  • Wettbewerbsregister des Bundes (Wettbewerbsregistergesetz - WRegG)

Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

 

Rahmenvereinbarungen: ein flexibles Instrumen!

 

Weitere Schwerpunkte des Vergabeverfahrens, u.a.:

  • Vergabe von freiberuflichen Leistungen / Planungsleistungen
  • Inhouse-Vergaben und interkommunale Zusammenarbeit
  • Einführung der elektronischen Kommunikation (eVergabe)
  • Vergabeunterlagen und Leistungsbeschreibung
  • Bietereignung (Eignungskriterien; Eingnungsleihe etc.)
  • Angebotswertung und Zuschlagserteilung

Aktuelle Rechtsprechung zum Vergaberecht

Leitung

Bernd Düsterdiek, Referatsleiter, Deutscher Städte- und Gemeindebund
Norbert Portz, Beigeordneter, Deutscher Städte- und Gemeindebund

Termin

1-tägig Termin auf Anfrage

Dieses Seminar kann auch als Auftrags-/Inhouse-Veranstaltung gebucht werden.

Kosten

195,00 Euro pro Person

Frau Claudia Richarz
Bergisches Studieninstitut

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen