Inhalt anspringen

Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement

Wuppertal 2025

Gemeinsam mit den Spitzen der Stadtsparkasse, Stadtwerke und der Bergischen Universität hat die Stadtverwaltung einen Prozess zur Erarbeitung einer Strategie für Wuppertal 2025 gestartet. Ziel der Strategie ist es, mit der für Wuppertal 2025 typischen Haltung „Wuppertal macht was anders“ die Wuppertaler Lebensqualität

Die Haltung greift das kreative Potential der Stadt und ihrer Menschen auf, jede Art von Herausforderung innovativ zu lösen. Gleichzeitig ruft sie die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die Zukunft der Stadt mitzugestalten.

Rund 128 Projektvorschläge der Bürgerinnen und Bürger gab es in der ersten Beteiligungsphase im Sommer zum Strategieprozess Wuppertal 2025.

Die Projekte im Einzelnen:

Innovation und Wirtschaftskraft:

  • Hoch hinaus im Städteranking: der Wuppertaler New Deal
  • Unternehmer und Verwaltung: mit Kommunikation zu neuer Gestaltungskraft
  • Wuppertal bringt nach vorne: die Lernfabrik

Bewegung und Begegnung:

  • Sportification: Ansätze für eine sportliche Entwicklung Wuppertals
  • Ein Zentrum für Inklusion und Integration: die Färberei schafft Chancen für neue Begegnungen
  • Moderne Urbanität: Wuppertal als Fahrradstadt

Faszinierende Kulturszene:

  • Neue Bildung in alten Sälen: Bildungs- und Kompetenzzentrum "Carl Fuhlrott"
  • Das 22km-Festival - der neue Kulturmagnet Wuppertals
  • Internationales Tanzzentrum Pina Bausch

Facettenreiche urbane Lebensräume:

  • Nicht über, sondern an die Wupper: Perspektivenwechsel
  • Über Wuppertal hoch hinaus - eine Seilbahn zum Campus
  • Qualitätsoffensive Innenstädte: im Dialog mehr erreichen
  • Die Großstadt im Grünen: lebenswerte, atkive und grüne Stadtquartiere

Homepage

Wuppertal 2025

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen