Inhalt anspringen

Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement

Bürgerengagement in Wuppertal

Bürgerschaftliches Engagement hat in Wuppertal eine lange Tradition - wie in kaum einer anderen Stadt. Das Team der Stabsstelle unterstützt Menschen, die Wuppertal mit ihrem Engagement lebens-und liebenswerter machen.

Seit vielen Jahren fördert die Stadt Wuppertal das Bürgerengagement in der Stadt. Die ehemalige "Servicestelle Ehrenamt" ist seit 2017 mit in die neu gebildete Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement überführt worden. Das Team der Stabsstelle unterstützt Vereine und andere gemeinnützige Initiativen beratend bei der Umsetzung von Projekten, qualifiziert sie für eine erfolgreiche interne Vereinsarbeit und setzt sich für die Anerkennung ehrenamtlichen Engagements ein. Außerdem werden eigene Projekte durchgeführt. Eines der Hauptziele ist die strategische Förderung und Weiterentwicklung des Bürgerengagements. Bürgerschaftliches Engagement kann aber nicht verordnet werden, es basiert auf der freiwilligen Initiative von Bürgerinnen und Bürgern.

Wer sich engagieren möchte, kann über die interaktive Ehrenamtskarte nach einem passenden Ehrenamt suchen. 

zur interaktiven Ehrenamtskarte

1x1 des Bürgerengagements

Zusammenarbeit mit dem Zentrum für gute Taten e.V.

Wodebuen - Die Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 13. bis zum 22. September 2019

KoSI-Lab: Kommunale Labore sozialer Innovation

Mitgliedschaft im Kommunen-Netzwerk: engagiert in NRW

Ansprechpartnerin

Frau Angelika Leipnitz
Sachbearbeiter/in

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen