Inhalt anspringen

Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement

Corona-Soforthilfen zur Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten

Das Land NRW stellt zur Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie Hilfsgelder bereit. Insbesondere die Hilfsangebote der Nachbarschaftsinitiativen und Vereine vor Ort für ältere und vorerkrankte Menschen sollen damit unterstützt werden.

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt mit über einer Million Euro ehrenamtliche Aktivitäten zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie. Die Stadt Wuppertal erhält 20.000 Euro, die bis Ende des laufenden Jahres auszuschütten sind. Insbesondere Hilfsangebote für ältere und (vor-)erkrankte Bürger*innen sollen mit den Mitteln unterstützt werden.

Wer ist berechtigt Mittel zu erhalten?

Was kann gefördert werden?

Kriterien und Rahmenbedingungen

Ablauf

Erläuterungen der Landesregierung NRW zu den Förderbedingungen

Ansprechpartnerinnen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen