Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Vorsatzschale wird sichtbar

Der Rohbau der Stützwand neben dem Wuppertal Institut mit den groben Bohrpfählen wird chic gemacht und mit einer Vorsatzschale verkleidet.

In vier Segmenten wird die Vorsatzschale der Stützwand hergestellt. Hier sieht man die drei Arbeitsschritte nebeneinander. Das linke Segment ist fertig gegossen und noch mit einer Plane als Schutz gegen zu schnelles Trocknen abgedeckt.

Das mittlere Segment ist eingeschalt und wird in Kürze mit Beton ausgegossen. Das muss langsam und in Ruhe gemacht werden, damit es keine Fugen gibt, sondern eine zusammenhängende Wand entsteht.

Das rechte Segment ist fertig und vermittelt schon mal einen Eindruck der Wirkung der Wand. Die Impulskreise nehmen das Logo und dessen Botschaft "Impulse für Wuppertal" auf.

Am rechten Bildrand sieht man die letzten beiden Bohrpfähle, die noch verschalt werden müssen und wo der Übergang zwischen Stützwand und Felsen erstellt werden muss.

Die Stützwand mit den Impulskreisen aus dem Logo "Impulse für Wuppertal".

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen