Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Neue Fußgängerwege am Döppersberg

Der Flachdachanbau vor dem historischen Bahnhofsgebäude wird abgerissen und auf der gesperrten Straße Döppersberg geben Baumaschinen die Richtung an. Das erfordert eine Umleitung der Fußgängerwege. Projektleiterin Katja Schnell erläutert auf einer Pressekonferenz im Bahnhofsgebäude die Details.

Der Durchgang von Gleis1 zum Vorplatz im Osten, zwischen der Baugrube und dem Bahnhofsgebäude, wird aus Sicherheitsgründen während des Abrisses und der folgenden Bauarbeiten gesperrt. Die Reisenden werden barrierefrei über Gleis1 um das Gebäude Richtung Westen geleitet und gelangen zwischen dem Fundbüro und der ehemaligen Bahndirektion zum Vorplatz. Ein kürzerer Weg führt durch einen neu geschaffenen Durchgang zwischen McDonald's und der Bundespolizei durch das Gebäude durch.

In der jetzigen Bahnhofsvorhalle wird im westlichen Teil eine provisorische Schutzwand erstellt, um die Zugänge zu den Geschäften und zum Gleis 1 von der Baustelle zu trennen. Das Reisezentrum, McDonald's und die Bahnpolizei bleiben am alten Standort und sind durch den westlichen Eingang vom Bahnhofsvorplatz aus zugänglich. Um die Erreichbarkeit zu gewährleisten und den Tunnel geschützt in Betrieb zu halten, bleibt vorerst ein Teil des Vorbaus am westlichen Rand stehen.

 

Fakten:

  • Das Reisezentrum ist vom Bahnhofsvorplatz und auch von Gleis 1 erreichbar.
  • Eine Staubschutzwand trennt den bewirtschafteten Teil des Bahnhofs von der Baustelle.
  • Parkplätze und der Taxistandort bleiben erhalten.
  • Der Zugang zu Bahnsteig 1 erfolgt durch den neu geschaffenen Durchgang zwischen der Bundespolizei und McDonald's oder über den Weg westlich des Fundbüros.
  • Der Zugang zur Innenstadt erfolgt durch den Tunneleingang auf Gleis1.

 

Mit dem Fortschritt der Arbeiten an der Straße Döppersberg wird in Kürze der Durchgang auch für Fußgänger gesperrt. Eine provisorische Rampe führt dann vor dem Wuppertal Institut an der Stützwand vorbei zu Gleis 1. Von dort gelangen die Passanten über die oben beschriebenen Wege auf den Vorplatz und über die Treppen auf dem Bahnsteig in den Tunnel und dann in die Innenstadt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen