Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Vorher - nachher Ansichten am Bahnhof

Das historische Bahnhofsgebäude mit Flachdachanbau aus den 60ern.
Das Untergeschoss des Bahnhofs hat durch den Umbau in den 60ern keine vollständig erhaltene Fassade mehr.
Der erste Erweiterungsanbau wurde 1880 angebaut.
Der seitliche Anbau ist schon zu einem Teil abgebrochen.
Die Staubschutzwand im Flachdachanbau schützt den Fußgängertunnel und stützt die Tunneldecke.
Der Flachdachanbau mit dem ehemaligen Blumenladen ist abgerissen. Nur der Teil bis zur Staubschutzwand steht noch.
Die roten Linien markieren an der Abbruchfassade am historischen Gebäude die geplanten neuen Ebenen.
Zum Vergleich der neue Döppersberg mit unterem Platz und Eingang Mall sowie dem oberen Platz mit dem Erdgeschoss des Bahnhofsgebäudes.
Die Visualisierung von JSWD, Architekten, Köln zeigen diese Ebenen beim neuen Döppersberg im Querschnitt. Die Mall mit dem unterem Platz liegen auf der Ebene des ehemaligen Bahnhofkellers. Der oberer Platz mit dem Erdgeschoss des Bahnhofsgebäudes liegen auf Bahnsteighöhe.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
Seite teilen