Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Vorstellung Investorenprojekt

In der öffentlichen Sitzung der Planungs- und Baubegleitkommission ist das Investorenprojekt vorgestellt worden.

 

Die Signature Capital GmbH möchte die Elberfelder Innenstadt mit dem Hauptbahnhof und dem Busbahnhof verbinden und plant dafür eine aus mehreren Bausteinen bestehende Quartiersentwicklung. Das international tätige Architekturbüro Chapman Taylor hat ein fünfgeschossiges, modernes Geschäftshaus mit Tiefgarage für 165 Stellplätze geplant. Auf vier Etagen wird es eine Verkaufsfläche für den Einzelhandel von rund 7 000 m² geben. Im Obergeschoss wird die Verwaltung und die Technik untergebracht.

 

In die Geschäftspassage und in die westliche Bebauung der Geschäftsbrücke sollen kleinere Läden einziehen. Zusätzlich zu den in der städtischen Planung vorgesehenen Bausteinen schlägt der Investor eine von ihm zu finanzierende weitere Brücke mit Bebauung über der B7 in östlicher Richtung vor, um die Fußgängerzone bis zum Hauptbahnhof zu erweitern.

 

Der Investor schlägt desweiteren eine Verschiebung der vorgesehenen Bebauung (Investorenbaufeld) um 23 Meter in Richtung Westen auf den ursprünglich vorgesehenen Platz vor. Damit bekommt das Gebäude eine verknüpfende Funktion zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt.  

 

Insgesamt werden durch die privaten Investitionsmaßnahmen rund  10 000 m² zusätzliche Verkaufsfläche geschaffen.

 

Die Signature Capital GmbH ist eine irische Gesellschaft, die inzwischen rund 95% ihrer Investitionen in Deutschland tätigt.

 

Der Rat der Stadt wird darüber entscheiden, ob dieses Projekt realisiert wird.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen