Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Der Countdown läuft

Der Countdown läuft

Der Countdown läuft. Die Vorbereitungen zur Sperrung der Bundesallee sind weitestgehend abgeschlossen. Ab Montag, den 21. Juli 2014 wird die B7 auf dem Teilstück zwischen Morianstraße und Kasinostraße für 3 Jahre gesperrt. Dann ist das Baufeld frei vom Autoverkehr und die Bauarbeiten können beginnen.

Die Sperrung wird in der Nacht auf Montag, den 21. Juli 2014 eingerichtet. Nach dem letzten Bus Sonntagnacht und vor dem ersten Bus Montagmorgen werden die Sperr-Baken auf der B7 aufgestellt. Ab dann sind der Wall und ein gesperrtes Teilstück der B7 an der Ohligsmühle einsatzbereit, um als Ersatz für den bisherigen Busbahnhof auf der B7 den ÖPNV reibungslos abzuwickeln. Der Wall ist dann ab sofort für Busse im Zweirichtungsverkehr befahrbar.

Die Hinweisbeschilderung auf die kommende Sperrung ist schon im Vorfeld installiert worden, damit sich die Autofahrer auf den Beginn der Sperrung einrichten können. Bewusst ist der Termin in der verkehrsarmen Zeit in den Sommerferien gewählt worden. 

Nach vorbereitenden Maßnahmen im Baustellenbereich und der Baustelleneinrichtung auf der B7 werden die WSW mit den Abrissarbeiten an der Trasse beginnen. Nach dem Abriss der Trasse beginnen vorraussichtlich im September die Arbeiten zur Absenkung der Bundesallee.

Informationen auf allen Kanälen

Viel Wert wird auf die Information für Autofahrer und ÖPNV-Nutzer gelegt. Die Beschilderungen und das Parkleitsystem sind erneuert worden. Die Beschilderung im Bahnhof wird angepasst. Die WSW haben Schilder als Wegeleitung zu den Haltestellen in der Fußgängerzone und rund um den Bahnhof aufgestellt und Informationsmaterial herausgegeben.

Im Döppersberg-Journal ist der Erreichbarkeitsplan für die Innenstadt in großem Format erschienen. Zur weiteren Verwendung steht dieser Plan zum download im Netz zur Verfügung. Im Internet werden aktuelle Infos veröffentlicht und mit Google Maps verlinkt. Dort kann man auch aktuelle Verkehrsinformationen aufrufen. Es gibt eine Ort zu Ort-Navigation im Netz, bei der rund 400 erarbeitete Routenvorschläge individuelle Lösungen als Umfahrungsempfehlungen über Hauptverkehrsstraßen anbieten. In Kürze wird eine neue App auch die Infos für Smartphone Nutzer zur Verfügung stellen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen