Holzsteg am Döppersberg muss weichen

neue Wegeführung
+
Ende November wird der Holzsteg zwischen dem Gleis 1 und der Straße Döppersberg abgebaut. Das ist notwendig, damit das darunterliegende Gelände an die Fläche des künftigen Busbahnhofs angepasst werden kann. Als Ersatz wird es einen neuen Weg geben, der über das eigentliche Baufeld verläuft. Um unterschiedliche Höhen miteinander zu verbinden, werden zurzeit kleine Betonrampen gebaut. Außerdem wird der Weg mit Toren gesichert, die im Bedarfsfall (zum Beispiel querende Baufahrzeuge) kurz geschlossen werden können.