Städtebauliche Planung

Mit dem Projekt Neugestaltung Döppersberg geht das wichtigste Stadtentwicklungsprojekt Wuppertals in die Realisierung.
Planung Döppersberg
+
Ansicht neuer Döppersberg
+

Das Zentrum wird größer und schöner:

Die City wird durch die Umgestaltung des Bereichs zwischen dem Hauptbahnhof und der Fußgängerzone an der Alten Freiheit bis an den Bahnhof heran erweitert . Eine attraktive, fußläufige, barrierefreie Fußgängerverbindung zwischen dem Hauptbahnhof und der Innenstadt wird geschaffen. Die Errichtung des Bahnhofsvorplatzes auf zwei Ebenen, die architektonisch anspruchsvolle Gestaltung der Plätze mit einem attraktiven Nutzungsmix sowie eine optimale Anbindung des Hauptbahnhofs an die Innenstadt sollen der City eine neue Qualität verleihen. Das Image der Gesamtstadt wird dadurch nachhaltig verbessert.
Fußwege in den Bahnhof
+

Weniger Staus - kürzere Wege:

Durch eine Neuaufteilung der Verkehrsräume soll die Leistungsfähigkeit im Individualverkehr gesteigert werden (u.a. Optimierung der Verkehrsanbindung von Döppersberg und Bahnhofstraße an die Bundesallee, Entflechtung von Individualverkehr und dem Öffentlicher Personennahverkehr sowie die Schaffung von mehr Parkmöglichkeiten). Darüber hinaus wird ein zentraler, leistungsfähiger Busbahnhof in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs entstehen, der ein attraktives, sicheres, schnelles und komfortables Umsteigen zwischen den Bussen sowie Bus und Bahn ermöglicht. Direkt unterhalb des Busbahnhofes befindet sich auf 2 Ebenen ein Parkdeck, das Platz für rund 240 Autos bietet.
Planung Döppersberg - Platz für Investoren
+

Hier ist Platz für Investoren:

Auf einem zentralen Baufeld neben dem zukünftigen Bahnhofsvorplatz gibt es Raum für eine Bebauung durch einen Investor. In dem heutigen Konzept ist dort ein Investorenkubus (Arbeitstitel) mit dem Bau einer Tiefgarage unter dem Bahnhofsvorplatz vorgesehen. Der Bau der Geschäftsbrücke über die Bundesallee an der westlichen Kante der Fußgängerbrücke und der Bau der Geschäftspassage unter dem oberen Platz bilden weitere Bausteine für eine Bebauung durch den Investor. Dabei handelt es sich um hoch attraktive, zentral gelegene und gut erschlossene Flächen für Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistungen und Büros. Das Baurecht hierfür wurde bereits geschaffen. So werden sich auch diese Gebäude in die hochwertige Neugestaltung der Gesamtmaßnahme einfügen. Die Darstellung des Investorenkubuses und der Geschäftsbebauung dienen derzeit lediglich als "Platzhalter".

 

Der irische Investor Signature Capital verhandelt zur Zeit mit der Stadt und hat einen Gestaltungsentwurf des Architekturbüros Chapman Taylor vorgestellt. Gemeinsam mit dem Investor sollen die architektonischen und städtebaulichen Qualitäten gesichert werden.

Investorenentwurf
+

Kontakt

Info-Hotline Döppersberg
+49 (202) 563 9007