Inhalt anspringen

Engels2020

Mitmachen

Engels2020 soll ein gesamtstädtisches Veranstaltungsjahr werden. Sie möchten sich mit einem Projekt oder einer Veranstaltung am Engelsjahr beteiligen? Hier erfahren Sie mehr.

Mitmachen bei Engels2020

Der 200. Geburtstag von Friedrich Engels soll als ein stadtweites Ereignis gefeiert werden. Dafür sind alle Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, Vereine und Initiativen aufgerufen, sich am Engels-Jahr mit eigenen Projekt- oder Veranstaltungsideen zu beteiligen. Auf diese Weise kann ein breitgefächertes Jubiläumsprogramm zum 200. Geburtstag von Friedrich Engels entstehen.

Fördermittel beantragen

Die Stadt Wuppertal hat es sich zum Ziel gesetzt, möglichst vielen Vereinen, Initiativen und Einzelakteuren, die sich am Engelsjahr 2020 mit eigenen Projekten und Veranstaltungen beteiligen wollen, eine anteilige Projektförderung zukommen zu lassen. Dafür werden Fördermittel durch das Land Nordrhein-Westfalen in Höhe von 300.000 Euro erwartet. Finanzielle Unterstützung gibt es darüber hinaus von der Wuppertaler Stadtsparkasse.  

Um die zugesagten und erhofften Mittel anteilig vergeben zu können und für alle eingereichten Projektideen die gleichen Voraussetzungen zu schaffen, müssen die Vereine, Initiativen, Einrichtungen und Einzelakteure, die sich am Engelsjahr mit Projekten und Veranstaltungen beteiligen wollen, der Projektgeschäftsstelle bis zum 31.01.2019 offizielle Zuwendungsanträge (s.u.) zur Projektförderung vollständig ausgefüllt und unterschrieben vorlegen. Zusätzlich müssen ein detaillierter Finanzplan und eine Konzeption beigefügt werden.

Aufgrund der begrenzten Fördermittel werden leider nicht alle Projekte gefördert werden können. Eine Programmkonferenz unter dem Vorsitz des Kulturdezernenten Matthias Nocke wird im Februar 2019 entscheiden, wer eine Förderung erhält. In der Regel sind maximal 50 % Förderung der Kosten eines Projektes möglich; in begründeten Einzelfällen können bis zu 75 % gefördert werden. Die Details der Förderbedingungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Dokument „Förderrichtlinien Engels2020“.

Für jedes Projekt ist es erforderlich, dass ein/e Verantwortliche/r benannt wird, der/die die finanzielle Abwicklung des Projektes rechtsverbindlich übernimmt.

Förderunterlagen


Einreichung von Projekt- oder Veranstaltungsideen für das Gesamtprogramm Engels2020

Sie haben eine Projekt- oder Veranstaltungsidee und möchten diese gerne im Rahmen des Gesamtprogramms Engels2020 als Veranstalter umsetzen? Dann schlagen Sie Ihre Projektidee mithilfe des folgenden Links bei uns vor:

Nach der Einreichung Ihrer Projektidee über den Erfassungsbogen nehmen wir die Idee in unsere Auswertung aller Engels2020-Projekte auf und kommen dann mit Feedback und dem Angebot eines persönlichen Gesprächs auf Sie zu. Wir wollen in diesem Rahmen die Möglichkeit bieten, offene Fragen zu klären und die nächsten Schritte zu besprechen. Alle Angaben werden vertraulich behandelt.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an engels2020stadt.wuppertalde

AnsprechpartnerInnen

Frau Julia Kohake
Sachbearbeiter/in
Herr Rainer Lucas
Kurator/in
Herr Hans-Dieter Westhoff
Kurator/in

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • @ Julia Kohake / Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen