Inhalt anspringen

Eigenbetrieb Straßenreinigung Wuppertal

ESW ist für die Wintersaison 2019/20 gerüstet

Der Winter kann kommen: Der ESW hat alle Vorbereitungen für eine schnee- und eisfreie Stadt getroffen.

Zwar lässt sich das Wetter in diesem Jahr nicht wirklich einschätzen, doch so oder so gilt: Der Eigenbetrieb Straßenreinigung der Stadt Wuppertal (ESW), der auch den Winterdienst übernimmt, ist auf frostige Temperaturen samt Schnee- und Eisglätte vorbereitet.

Carsten Melech von der ESW-Betriebsaufsicht: „Wir haben alle notwendigen Vorbereitungen getroffen, um auch kurzfristig einsatzfähig zu sein.“ Unter anderem haben die ESW einen ausreichenden Vorrat an Streumittel auf dem Betriebshof am Klingelholl in Barmen und am Recyclinghof Korzert (Küllenhahn) angelegt.

Fakten und Service:

  • Die Wintereinsätze beginnen ab 3.30 Uhr morgens, um vor dem Berufsverkehr Straßen und Gehwege weitestgehend geräumt und/oder gestreut zu haben.
  • Zum Fuhrpark des ESW-Winterdienstes gehören unter anderem 47 Streufahrzeuge für die Straße und 18 Kleinfahrzeuge für Gehwege.
  • Bei Eis und Schnee sind bis zu 17 ESW-Kolonnen für den Gehweg-Winterdienst im Einsatz.
  • Am Winterdienst beteiligt sind außerdem die Kollegen vom städtischen Ressort Grünflächen und Forsten, vom Ressort Straßen und Verkehr und den Wuppertaler Stadtwerken.
  • Der Winterdienst in Wuppertal umfasst unter anderem 1022 Kilometer Straße.
  • Wie gehabt werden die Wuppertaler Medien sowie Feuerwehr, Polizei und Servicecenter der Stadt Wuppertal fortlaufend und aktuell ab 6.00 Uhr morgens über die Bereitschafts- und Einsatzzeiten des Winterdienstpersonals informiert.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen