Inhalt anspringen

Eigenbetrieb Straßenreinigung Wuppertal

Der ESW ist für den Winter 2021/22 bereit

Seit einigen Tagen sind beim Eigenbetrieb Straßenreinigung der Stadt Wuppertal – der auch für den Winterdienst zuständig ist – alle notwendigen Vorbereitungen, um bei plötzlich einsetzendem Schneefall oder Straßenglätte bestens einsatzfähig zu sein, abgeschlossen.

Sämtliche am Winterdienst beteiligten Fahrer sowie Handkolonnen, werden in den kommenden Monaten bei Kälte in Rufbereitschaft gesetzt.

Insgesamt sind bei tiefen Temperaturen rund 400 Personen am Straßenwinterdienst beteiligt, um Wuppertaler Wege und Fahrbahnen von Reif, Eis sowie Schnee zu befreien. Darunter befinden sich neben den Mitarbeitern des ESW auch Kollegen von AWG, Ressort Grünflächen und Forsten, Ressort Straßen und Verkehr sowie Wuppertaler Stadtwerke.

25 Groß- und 17 Kleinfahrzeuge sowie 26 mittlere Fahrzeuge kommen bei extremen Wetterbedingungen in allen Stadtteilen zum Einsatz. Die Anzahl der Fahrzeuge, die in den Einsatz fahren, ist wetterabhängig.

Morgens starten die Räumfahrzeuge vor dem Berufsverkehr um 3:30 Uhr. Die Handkolonnen sind immer ab 05:30 für den Winterdienst im Einsatz. 

Generell gilt: 

Zuerst werden die öffentlichen Straßen nach den Kriterien verkehrswichtig und gefährlich geräumt und gestreut. Erst wenn die verkehrswichtigen und gefährlichen Straßen frei sind (Steigungen, Rettungswege, Hauptverkehrswege, Brücken sowie Kreuzungsbereiche), werden weniger gefährliche und weniger verkehrswichtige Straßen abgestuft nach diesen Kriterien nacheinander angefahren. 

Die Räumung der Nordbahntrasse erfolgt regelmäßig sowie satzungsgemäß vom ESW. Ab 03:30 Uhr sind die Kollegen bei Schnee und Eis vor Ort. 

Am Betriebshof Klingelholl lagern 4000 Tonnen Streusalz und 40000 Liter Sole. Zusätzlich sind auf dem Betriebshof Korzert 1500 Tonnen Streusalz untergebracht. Des Weiteren besteht eine Kooperation zwischen ESW und Straßen NRW, wodurch am Lager Linde ebenfalls weitere Vorräte eingelagert sind.

Die Wuppertaler Medien sowie Feuerwehr, Polizei und Servicecenter der Stadt Wuppertal werden bei Bedarf über die Bereitschafts- und Einsatzzeiten des eingesetzten Personals informiert. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • ESW
Seite teilen