Inhalt anspringen

Geboren in Wuppertal

Christi Himmelfahrt

Was ist Christi Himmelfahrt?

Christi Himmelfahrt ist, wie der Name schon sagt, ein christlicher Feiertag, der in Deutschland und vielen anderen Ländern gefeiert wird. Es ist ein offizieller Feiertag. Viele freuen sich über einen freien Tag oder ein verlängertes Wochenende und feiern “Vatertag“ - nur wenige wissen, was an Christi Himmelfahrt gefeiert wird.

Der Feiertag "Himmelfahrt" gehört eigentlich zu Ostern: Die Osterzeit dauert 40 Tage, beginnt in der Nacht zum Ostersonntag und endet mit dem Himmelfahrttag. Damit ist die Zeitspanne zwischen Ostern und Himmelfahrt eine Entsprechung zur 40-tägigen Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostersonntag. Christi Himmelfahrt wird immer 39 Tage nach Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

Christi Himmelfahrt bezeichnet im christlichen Glauben die Rückkehr Jesu Christi zu seinem Vater (Gott) in den Himmel. Christen glauben, dass Jesus nach seinem Tod noch 40 Tage mit seinen Jüngern verbracht hat. Dann wurde er von Gott, seinem Vater, in den Himmel aufgenommen. An dieses Ereignis erinnert der Himmelfahrtstag.

Der Glaube an die Himmelfahrt Jesu Christi bringen die Christen auch im Glaubensbekenntnis zum Ausdruck. Hier heißt es:

 

„…Er ist am dritten Tag auferstanden

aufgefahren in den Himmel.

Er sitzt zur Rechten des Vaters…“

Dieser Beitrag wurde geschrieben von der:

Katholische Familienbildungsstätte Wuppertal

Bernhard-Letterhaus-Straße 8

42275 Wuppertal

Tel.: 0202 / 255058-14

Link: Kath. FBS 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen