Inhalt anspringen

Geboren in Wuppertal

Alkohol ist ab jetzt tabu

Ab sofort gilt für Sie ein absolutes Alkoholverbot, damit Ihr Kind gesund zur Welt kommt.

Was?

Alkohol in der Schwangerschaft wird von vielen unterschätzt. Schon das Glas Rotwein am Wochenende oder der Aperitif vorm Essen können bei Ihrem ungeborenen Kind zu Hirn- oder Herzschäden führen. Deshalb dürfen Sie in der Schwangerschaft gar keinen Alkohol trinken!

Warum?

Alkohol ist ein Gift. Wenn Sie Alkohol trinken, dann erreicht dieser über Ihr Blut die Plazenta des Ungeborenen. Ihr Baby trinkt also jeden Tropfen Alkohol mit, den Sie trinken, egal ob Wein, Bier oder Cocktails. Es hat deshalb genauso viel Alkohol im Blut wie Sie selbst. Aber die kleine Leber wird damit noch gar nicht fertig. Darum dauert es zehnmal länger als bei Ihnen, bis das Kind den Alkohol wieder abgebaut hat.

Wann? Zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft (im ersten Drittel genauso wie später) kann Alkohol gefährliche Auswirkungen für Ihr Kind haben.
Und dann?

Alkohol stört die Zellteilung, die für das Wachstum Ihres Kindes wichtig ist. Nervenverbindungen im Gehirn gehen kaputt und darunter wird Ihr Kind sein Leben lang leiden. Kinder, deren Mütter in der Schwangerschaft Alkohol getrunken haben, können das Fetale Alkoholsyndrom (FAS) bekommen. FAS kann zu Fehlbildungen im Gesicht, Nierenschäden oder Herzfehler führen. Häufig sind Kinder mit FAS nicht so intelligent wie normal. Sie lernen langsamer und können sich schlechter konzentrieren.

 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

/microsite/familienbuero/cookieUsageNotification.php
Seite teilen