Inhalt anspringen

Geboren in Wuppertal

Vorsorge

Gehen Sie regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen.

Wer? Schwangerenvorsorge wird von Frauenärzten und Hebammen angeboten. Beide Berufsgruppen arbeiten gut zusammen. Hebammen überweisen zu einem Arzt, wenn sie medizinische Probleme erkennen. Die drei vorgesehenen Ultraschalluntersuchungen werden ausschließlich von Ärzten durchgeführt.
Was? Es gibt regelmäßige Schwangerenvorsorgeuntersuchungen zur Gesundheit von Mutter und Kind. Dabei werden Laboruntersuchungen durchgeführt, die kindlichen Herztöne und sein Wachstum überwacht. Außerdem werden Sie zu Fragen rund um die Schwangerschaft beraten. Alle Untersuchungen werden im Mutterpass eingetragen.
Wann? In der Regel finden die Vorsorgeuntersuchungen alle vier Wochen statt, ab der 30. Schwangerschaftswoche alle zwei Wochen. Ab dem errechneten Geburtstermin bis zur Geburt werden häufigere Vorsorgeuntersuchungen empfohlen. Wenn Ihnen im Zusammenhang mit der Schwangerschaft etwas ungewöhnlich vorkommt oder Sie sich Sorgen machen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme.
Wie viel? Alle Vorsorgeuntersuchungen werden von den Krankenkassen bezahlt.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen