Inhalt anspringen

Gleichstellungsstelle für Frau und Mann

Gemeinsam gegen den Brustkrebs: Tag der offenen Tür im Brustzentrum

Gemeinsam wollen die Partner*innen des Brustzentrums den „Pinktober“, den Aktionsmonat zum Thema Brustkrebs, ab 2019 verstärkt mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen nutzen!
Am 26. Oktober 2019 findet von 11.00 - 14.00 Uhr der Tag der offenen Tür im Brustzentrumm, AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS, statt.

Nach dem Motto „Diagnose Brustkrebs – wir stehen Ihnen zur Seite!“ können Sie sich beim Informationstag im AGAPLESION BETHESDA KRANKENHAUS über bewährte und neue Therapien informieren, sich einen Überblick über das Leistungsspektrum verschaffen und erfahren, was helfen kann, die Krankheit besser zu bewältigen und den Lebensmut und die Lebensfreude zu stärken.

Ein informatives Programm mit medizinischen Vorträgen, Beratung zu Ernährung, Sport, Reha- und Sozialberatung, Selbsthilfegruppen, ein Schnupperkurs Yoga, eine Modenschau, eine Farb- und Schminkberatung und vieles mehr erwartet Sie am 26.10.2019.


Mit der Aktion „Pink Shoes“ am Samstag, 12.10.2019 von 11–13 Uhr auf dem Laurentiusplatz machte das Brustzentrum Wuppertal auf ein Thema aufmerksam, das vorwiegend Frauen, aber auch einige Männer betrifft. Das zertifizierte Brustzentrum mit seinen zahlreichen Kooperationspartnern stellten sich vor.

Aus alten, ausrangierten Schuhen, egal ob Pumps, Gummistiefel, Sandale oder Flip-Flop, die vor Ort pink angesprüht werden, soll eine große „Pink Ribbon“ (rosa Schleife) gebaut werden – das internationale Symbol für den Kampf gegen Brustkrebs. Zum Dank erhält jeder Schuhspender einen pinkfarbenen Donut.

Die Kooperationspartner bieten ein vielseitiges Programm rund um das Thema Brustkrebs. Eine Trommelgruppe sorgt für die energievolle Begleitung, die Firma Obi Schwelm spendet die pinke Farbe, die Bäckerei Steinbrink spendet pinkfarbene Donuts und der Rotary Club Haspel Wuppertal hat sich als Sponsor bereiterklärt, die Aktion zu unterstützen.

Das zertifizierte Brustzentrum Wuppertal ist eine Kooperation aus sowohl medizinischer wie auch psychosozialer Hilfe am Helios Universitätsklinikum Wuppertal und dem Agaplesion Bethesda Krankenhaus. Auch in Zukunft wird das Brustzentrum mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf sich aufmerksam machen, um die umfassenden Hilfsangebote zu fördern, die neben der medizinischen Hilfe für viele Patienten hilfreich sind. Hierzu gehören zum Beispiel eine Schmink- und Perückenberatung wie auch Gruppen- oder Freizeitveranstaltungen. Dazu hat die Landesfrauenklinik den Verein „Grazie e.V.“ gegründet, der Spenden für unterstützende Projekte bündelt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Agaplesion Bethesda Krankenhaus

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen