Inhalt anspringen

Gleichstellung und Antidiskriminierung

CSD-DEMO am 10.09.2022

Alle Informationen zu dem Ablauf, der Strecke und den Auflagen auf der Demonstration.

Die Demonstration zum CSD Wuppertal fand im Anschluss an das CSD-Fest statt und gab der Community Raum, um für ihre Recht zu demonstrieren! 

DANKE für die Unterstützung! 

Hier geht es zu den Eindrücken vom CSD 2022


CSD-Demo 10.09.2022 19:00 - 21:30 Uhr

Zentrale Themen: 
"Bundesweiter Anstieg der Angriffe auf queere Menschen", "Diskriminierung in Schul-, Uni-, Ausbildungs-, und Arbeitswelt" und "Queerer Protest in Kunst und Kultur"


Die junge Dragkünstler*in Miss MushMush welche bereits 2019 beim Gay BBQ Wuppertal mit ihrer Drag-Show überzeugte und auf der offiziellen Aftershow Party des CSD Wuppertal 2019 "Glory Hall", sowie dem zehnjährigen Jubiläum des Gay BBQ Wuppertal 2022 als DJane performte, hat für euch, unter Hilfe von DJ Dr. Love, ein megamäßiges DJ-Set vorbereitet, welches sie zusammen mit ihrer Performance am Pult auf dem Demo-Fahrzeug präsentieren wird. Die Songs sind modern, aber auch Klassiker aus der queeren Geschichte. 


Streckenverlauf

Route

19:00 Uhr - Aufstellung Ordner*innen und Aufklärung der Versammlungsteilnehmer*innen
19:15 Uhr - Beginn Aufzug
19:20 Uhr - 1. Kundgebung (Geschwister-Scholl-Platz), Thema: "Bundesweiter Anstieg der Angriffe auf queere Menschen"
19:30 Uhr - Weiterführung Aufzug
20:35 Uhr - 2. Kundgebung (Werther Brücke), Thema: "Diskriminierung in Schul-, Uni-, Ausbildungs-, und Arbeitswelt"
20:45 Uhr - Weiterführung Aufzug
21:15 Uhr - Abschlusskundgebung (Opernhaus Vorplatz) und Beendigung des Aufzugs, Thema: "Queerer Protest in Kunst und Kultur"
21:25 Uhr - Auflösung des Aufzugs
21:30 Uhr - Ende


Die Versammlung kann unter Beachtung der folgenden Auflagen im Sinne des § 13 Abs. 1 VersG NRW durchgeführt werden:

1. Lautsprecher und Megafon werden so ausgerichtet, dass eine direkte Beschallung von Gebäuden vermieden wird. Die Lautstärke wird in Absprache mit der Polizei so eingestellt, dass Anwohner und unbeteiligte Passanten nicht mehr als nach den Umständen unvermeidbar belästigt werden. Die Lautstärke von Lautsprechern, Megaphonen oder sonstigen vergleichbaren Verstärkeranlagen darf – gemessen in angemessener Entfernung zu dem Lautsprecher – einen Spitzenpegel von 90 db (A) nicht überschreiten.

2. Tragestangen für Fahnen und Transparente dürfen eine Länge von 200 cm und einen Durchmesser von 4 cm nicht überschreiten und nur aus Weichholz oder Kunststoffrohr bestehen. Die Verwendung von Tragestangen, Fahnenstangen oder vergleichbaren Stöcken jeglicher Länge aus Metall, Holz oder sonstigen bruchfesten Materialien ist verboten.

3. Das Mitführen von Behältnissen aus Glas oder Metall ist verboten.

4. Das Mitführen und der Konsum von Alkohol werden für die gesamte Dauer der Versammlung untersagt. Der Versammlungsleiter und die Ordner haben dafür Sorge zu tragen, dass erkennbar alkoholisierte Personen an der Versammlung nicht teilnehmen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
Seite teilen