Inhalt anspringen

Gleichstellung und Antidiskriminierung

Kontakt

Ansprechpersonen - wer wir sind

Der CSD wird gemeinsam von allen Organisation vom Runden Tisch LSBTIQ* Wuppertal veranstaltet. 

Martina Völker
Stellv. Stabsstellenleitung, Allgemeine Ansprechpartnerin
Alexander Kaymer
Allgemeiner Ansprechpartner

Mein Name ist Alexander, ich bin 28 Jahre alt (Mai 1993) und seit November 2018 im Vorstand der BJ. Beim CSD Wuppertal unterstütze ich in allen Bereichen und habe beispielsweise das neue Design entwickelt. Seit vielen Jahren setze ich mich für die Rechte von LSBT*I*AQ+ in Wuppertal und Umgebung ein. Mit dem Gay BBQ Wuppertal, habe ich als Veranstalter vor mehr als 10 Jahren eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die inzwischen, zusammen mit anderen Veranstaltungen, wie dem ersten CSD Demonstrationszug, das Angebot der BJ bereichert. Für die nächsten Jahre, sind meine Ziele unter anderem, dass wir in Wuppertal langfristig ein eigenes queeres Jugendzentrum bekommen. Für den diesjährigen CSD wünsche ich mir einen genau so guten Start wie im letzten Jahr und das dieser für die Zukunft auf noch festeren Beinen steht. 

Sascha Schäfner
Koordination Standvergabe & Aussteller
Joris Richter
Koordination Helfer*Innen und Order*Innen
Christiane Freyer
Koordination Presse & Texte, Finanzen und Spenden

Mein Name ist Christiane Freyer, ich bin 53 Jahre alt und seit März 2008 im Vorstand des Frauenzentrums Urania. Beim CSD Wuppertal arbeite ich im Bereich Kulturprogramm und der Öffentlichkeitsarbeit mit, außerdem unterstütze ich die anderen Themen sehr gern. Seit vielen Jahren setze ich mich für die Rechte von 
LSBT*I*AQ+ in Wuppertal und Umgebung ein, aber auch darüber hinaus ist das Frauenzentrum Urania NRW-weit engagiert als Mitgruppe der LAG Lesben in NRW. 

Beim Bürgerbudget 2019 habe ich die Idee des Queeren Zentrums in Wuppertal eingereicht. Mit Unterstützung der Menschen der Community und vieler anderer Interessierter haben wir den 5. Platz belegt. 
Daraus entstand und entsteht seit Ende 2019 das Inside:Out als Begegnungsort queerer Menschen aller Altersgruppen in der Hochstraße in Elberfeld. 
Der diesjährige CSD ist für mich auf Grund der freundlichen 
Zusammenarbeit untereinander ein großer Motivationsfaktor und ich wünsche mir, dass wir auch künftig so gut den CSD mit allem drumherum auf die Beine stellen.

Daniel Viebach
Programmplanung

Ich bin Daniel, 43 Jahre und komme gebürtig aus Essen. Seit 2014 bin ich in der AIDS-Hilfe Wuppertal tätig. Hier erarbeite ich unter anderem Angebote für schwule Männer. Neben der Prävention für junge und ältere Männer ist mir dabei aber besonders die Zielgruppe der 40- bis 50-jährigen ein Anliegen, zu denen ich ja auch selbst zähle. Oft sind wir für die einen Angebote zu alt und für die anderen zu jung. Viele von uns haben noch Erinnerungen an die 90er Jahre, in denen es viele schwule Partys und Kneipen gab. Manchmal sehen wir uns danach zurück und wünschen uns ein wenig dieses Flairs in die heutige Zeit.
Dieses Gefühl greife ich für unsere Angebote gern auf und verbinde es mit aktuellen HIV-Präventionsangeboten von Herzenslust, den Präventionsprogramm der AIDS-Hilfen in NRW. Vom CSD wünsche ich mir Sichtbarkeit für diese Angebote und die queere Szene insgesamt. Die können wir alle nach der langen, kontaktarmen Zeit wirklich gut gebrauchen!

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen