Inhalt anspringen

Gleichstellungsstelle für Frau und Mann

Mein Hobby: Handball

… und eine Mädchenmannschaft
trainieren

Interview mit Svenja Hoge (19)

Wie hast du mit dem Handball angefangen?
Ich habe in der Grundschule im Alter von 8 Jahren im Verein Handball in der Handball-AG der Schule angefangen. Eine Freundin, die schon einige Jahre Handball spielte, hatte mich zu einem Probetraining eingeladen und seitdem spiele ich in dieser Mannschaft.

Was ist das Coole an dem Sport?
Das Tolle an diesem Sport ist für mich, dass es ein Teamsport ist und sich daraus eine neue „Familie“ entwickelt hat. Ich habe eine Menge gute Freundinnen und Freunde gefunden, die viel Spaß ins Training und in die Spiele gebracht haben. Durch diesen laufintensiven und körperbetonten Sport kann ich mich sehr gut auspowern und den stressigen Alltag einfach vergessen. Außerdem bin ich durch den Sport viel selbstbewusster geworden und habe gelernt, mit Drucksituationen, im Alltag, aber auch beim Spiel (z. B. ein Unentschieden in letzter Minute), umzugehen.

Was sind deine Ziele für das Handballjahr 2019? 
Ich möchte mich spielerisch weiterentwickeln und viel Spaß haben - egal ob wir gewinnen oder verlieren!
Als Trainerin ist es mein Ziel, den Mädchen etwas beizubringen, wie das Zusammenspiel untereinander oder die Verbesserung der Wurftechnik. Und natürlich viel Spaß zu haben und Spiele zu gewinnen!

Handball-Bundesliga Frauen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen