Inhalt anspringen

Engels-Haus

Es ist eines der wichtigsten Gebäude der Stadt Wuppertal: Das denkmalgeschützte Haus des Großvaters von Friedrich Engels soll sich zum 200. Geburtstag des Gesellschaftstheoretikers am 28. November 2020 nach denkmalgerechter Sanierung, Restaurierung und funktionaler Ertüchtigung neu präsentieren.

Dazu wurde wegen der besonderen Bedeutung des Gebäudes zunächst eine umfangreiche Bauforschung durchgeführt – die erste in Wuppertal überhaupt. Die Bauforschung ergab, dass das Engels-Haus seit seiner Errichtung im Jahr 1775 bis zu seiner Eintragung in die Denkmalliste 1992 mehrere zum Teil tiefgreifende Umbauphasen erlebt hat. Weil es sich beim Engels-Haus um ein typisches Beispiel für ein großbürgerliches Fachwerkwohnhaus des bergischen Spätbarocks handelt, zielt die Grundausrichtung der Sanierung und Restaurierung insbesondere auf den Zustand nach dem ersten großen Umbau um 1800.

Künftig wird im Museum mit seinen 789 qm Brutto-Grundfläche nicht nur die neue Dauerausstellung zu Friedrich Engels und der Unternehmerfamilie Engels präsentiert und die spätbarocke großbürgerliche Lebensweise aufgezeigt – das Engels-Haus selbst mit seinen verschiedenen Umbauphasen wird ebenfalls museales Exponat. Das Museum wird das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss belegen, die Räume in der Mansarde und im Dachgeschoss werden für Büros des Historischen Zentrums genutzt. Der Gewölbekeller kann vereinzelt im Rahmen der Museumsnutzung (zum Beispiel für Führungen) genutzt werden; separate Veranstaltungen können dort aus Gründen des Baurechts und der Erschließung nicht mehr stattfinden. 

Die Kosten für die Bauforschung schlugen mit circa 500.000 Euro zu Buche, für die Sanierung und Restaurierung sind rund 3,8 Millionen Euro veranschlagt.

Weitergehende Informationen

Frau Andrea Nickl
Produktmanagerin

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • © Stadt Wuppertal | Medienzentrum

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen