Inhalt anspringen

Auszeichnung zur Barrierefreiheit des Sozialverbandes VdK Landesverband NRW

Anerkennung:
Umsetzung von Barrierefrei-Maßnahmen in der Schwimmoper Wuppertal

Das seit 1984 von dem Sozialverband VdK – Landesverband NRW verliehene Prädikat für Barrierefreiheit ging zur Wiedereröffnung am 25. März 2010 an die Schwimmoper in Wuppertal. Die Urkunde wurde am 3. Oktober 2010 überreicht.

Damit wurde zum zweiten Mal in kurzer Zeit eine Baumaßnahme des Gebäudemanagements der Stadt Wuppertal geehrt.

Berthold Gottschalk, VdK-Kreisverbandsvorsitzender, begründete die neuerliche Verleihung von Plakette und Urkunde damit, dass dieser Umbau dem VdK einmal mehr zeige, dass an der Teilhabe behinderter Menschen in Wuppertal vorbildlich gearbeitet wird.

Oberbürgermeister Peter Jung bedankte sich für die Auszeichnung mit den Worten: “Wir möchten vor allem dazu beitragen, dass das Bewusstsein für die gesellschaftliche Bedeutung des Barriereabbaus in unserer Stadt gestärkt wird. Barrierefreiheit ist keine Sondermaßnahme für Menschen mit Behinderung. Sie kommt allen Menschen zugute.“

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

/microsite/gmw/cookieUsageNotification.php
Seite teilen