Inhalt anspringen

Modulbauten

Die bauliche Entwicklung einer Stadt wird durch viele Faktoren beeinflusst. Sie steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem dynamischen Leben der Einwohner, dem Immobilienbestand, den örtlichen Gegebenheiten, den Gesetzen, den Nutzerbedürfnissen und den strategischen Entscheidungen des Rates, um nur ein paar Faktoren zu nennen. Neben den ästhetischen und funktionalen Ansprüchen an die Gebäude ist das GMW insbesondere gefordert, in Zeiten knapper Mittel die Aspekte der Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in den Vordergrund seines Handelns zu stellen.

Aus der Politik sind konkrete Anforderungen in Bezug auf den Bedarf zum Offenen Ganztag und zur Übermittagbetreuung gekommen. Aber auch Anforderungen aus dem Schulentwicklungsplan sowie aus den Neuorganisationen von Schulen, hinsichtlich der Inhalte und Formen, bedingen neue Bauaufgaben.

Neben den vorgenannten Faktoren kommen die Anforderungen an eine variable Nutzbarkeit der Gebäude über einen langen Zeitraum im Sinne des Facility Managements hinzu.

All dies und der häufig enge Zeitrahmen sowie die begrenzte bauliche Situation haben das GMW veranlasst Modulbauten zu realisieren. Dem Anspruch zeitgemäße, hochwertige Gebäude zu errichten, trägt der Modulbau mit seinem hohen Vorfertigungsgrad, den kurzen Aufstell- und Bauzeiten Rechnung. Auch konventionell erstellte Bauten können um ein oder mehrere Geschosse in Modulbauweise aufgestockt werden.

Modulbau

Die Vorfertigung der Modulbauteile erfolgt witterungsunabhängig im Werk. Zeitgleich entsteht vor Ort die Gründung. Der Montagebeginn der Module ist meist wenige Wochen nach der Auftragserteilung. Innerhalb weniger Stunden oder Tage werden Raumeinheiten neben- und übereinander positioniert und miteinander verbunden. Anschließend kann mit dem Innenausbau und den Fassadenarbeiten begonnen werden. In der Regel wird bis zu 70 % Bauzeitverkürzung vor Ort erzielt, so dass eine zügige Inbetriebnahme erfolgen kann.

Das GMW hat einen standardisierten und bindenden Katalog mit definierten Qualitäten entwickelt, welcher durch seine wiederholte Anwendung den Aspekten Zeitersparnis, Qualitätsgarantie und Kostenersparnis Rechnung trägt.

Seit Bestehen des GMW sind ca. 30 Schulen und Kindertagesstätten als Modulbauten errichtet worden.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen