Inhalt anspringen

Integrations­portal

Wuppertaler Inklusionspreis 2022

Der Wuppertaler Inklusionspreis wird 2022 zum ersten Mal verliehen und steht unter dem Motto:
„Selbstbestimmtes Leben – Stadt ohne Barrieren“.

Wuppertaler Inklusionspreis 2022

Wer kann sich bewerben? 

Der Wuppertaler Inklusionspreis wird 2022 zum ersten Mal verliehen und steht unter dem Motto:

„Selbstbestimmtes Leben – Stadt ohne Barrieren“.

Bewerben Sie sich selbst oder schlagen Sie Jemanden vor. ALLE - z. B. Sportvereine, Schulen, Firmen, Gruppen oder Privatpersonen -  sind eingeladen mitzumachen!

Was können Sie gewinnen?

Der erste Preis erhält 2.500 €, der zweite Preis 1.500 € und der dritte Preis 1.000 €. 

Machen Sie mit:

Bewerben Sie sich mit ihrer inklusiven Aktivität für den Wuppertaler Inklusionspreis 2022. Der Umfang der Aktivität spielt dabei keine Rolle. 

Die Stadt Wuppertal zeichnet Aktivitäten aus, die sich für ein inklusives Miteinander und Chancengleichheit von Menschen mit und ohne Behinderungen und ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft einsetzen. 

Einsendeschluss: 31.12.2021

Bewerben können Sie sich ab dem 11. Oktober 2021 bis zum 31. Dezember 2021. Die Preisverleihung findet im Frühjahr 2022 statt.

Kontakt für die Zusendung Ihrer Bewerbung: Für die Einreichung der Bewerbung informieren Sie sich bitte auf folgender Website:

Inklusionsbüro Homepage | Wuppertal (Öffnet in einem neuen Tab)

Weitere Infos oder falls es noch Fragen gibt: 

Inklusionsbüro der Stadt Wuppertal

Sandra Heinen: sandra.heinenstadt.wuppertalde (Tél. : 0202 563 2451)

Nina Pitscher: nina.pitscherstadt.wuppertalde (Tél. : 0202 563 4190)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen