Inhalt anspringen

Integrationsportal

Studium

Studieren in Deutschland? Eine gute Idee! Deutschlands Hochschulen haben weltweit einen guten Ruf und bieten eine exzellente Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt mit innovativen und praxisorientierten Programmen.

Studienangebot

Die Bildungslandschaft in Deutschland wird immer vielfältiger und innovativer. Neben klassischen Universitäten gibt es auch Fachhochschulen für eine praxisorientierte Weiterbildung sowie Fernuniversitäten, an denen man Studiengänge komplett oder teilweise online absolvieren kann. Weiterhin gibt es das duale Studium, wobei man neben einer Ausbildung in einem Betrieb auch einen akademischen Abschluss erwerben kann. Einen Überblick über die Studienmöglichkeiten bietet die Datenbank des DAAD.

Hochschulsystem

Seit dem Bologna Prozess 1999 wurde das Bildungssystem in der EU und damit auch in Deutschland auf Bachelor (grundständiger Studiengang) und Master (Spezialisierung) umgestellt. In einigen Studienfächern schließt der Master direkt an den Bachelor an, in anderen steht es den Studenten frei, nach dem Bachelor ihre Berufslaufbahn zu beginnen und dann gegebenenfalls später einen Masterabschluss zu machen.

Sprache

Das Studienangebot ist hierzulande noch überwiegend auf Deutsch, allerdings werden vor allem Masterstudiengänge auch vermehrt auf Englisch angeboten. Um ein deutsches Studium an einer deutschen Hochschule antreten zu können, braucht man das akademische Sprachniveau C1, das entweder über ein Sprachkurszertifikat oder über die Hochschulzugangsprüfung direkt an der Uni nachgewiesen werden kann. Um sich auf den Unialltag vorzubereiten und fachliche Sprachkenntnisse zu erwerben, bieten viele Universitäten Studienvorbereitungsprogramme für ausländische Studenten oder speziell für Geflüchtete an, wie z.B. das In Touch Programm an der Uni Wuppertal.

Bewerbung

Für das Bewerbungsverfahren braucht man außerdem eine Hochschulzugangsberechtigung, also Abitur. Wurde dieses im Ausland erworben, muss es übersetzt und beglaubigt werden, genauso wie grundständige Studienabschlüsse für weiterführende Studiengänge. Das Bewerbungsverfahren für Anwärter mit ausländischen Abschlüssen läuft zumeist über uniassist, einen externen Dienstleister der ausländische Zeugnisse für die Unis vorprüft. Es ist jedoch sinnvoll, sich vor der Bewerbung im International Office der jeweiligen Uni beraten zu lassen, da jede Institution andere Verfahren hat.

Universität Wuppertal

Finanzierung

Auch ausländische Studenten haben in der Regel kein Recht auf Sozialleistungen. Während des Studiums müssen sie also ihren Lebensunterhalt über Nebenjobs finanzieren oder Bafög beantragen. Die Kosten für ein Studium sind in Deutschland jedoch vergleichsweise gering und der Semesterbeitrag beinhaltet schon ein Nahverkehrsticket und diverse Vergünstigungen.


Aufenthalt

Falls Sie Fragen zum Studentenvisum oder Ihrem Aufenthaltsstatus als StudentIn haben, wenden Sie sich bitte an die Ausländerbehörde:

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen