Inhalt anspringen

Integrationsportal

Migranten für Migranten - Migrantenselbstorganisationen

Integration kann am besten gelingen, wenn Neuzugewanderte aktiv an der Gesellschaft teilhaben, mitreden, sich einmischen, Verantwortung übernehmen und gestalten.

Aus dieser Motivation heraus sind in Wuppertal bis heute über 100 sogenannte Migrantenselbstorganisationen (MSO) entstanden: Organisationen, die von Migranten für Migranten gegründet wurden.

Ziel dieser Organisationen ist es, ein friedliches und harmonisches Zusammenleben der unterschiedlichen kulturellen und ethnischen Gruppen in Wuppertal zu gewährleisten, gegenseitiges Verständnis zu fördern und Fremdenfeindlichkeit abzubauen. MSO engagieren sich für die Gleichstellung und die Integration der MigrantInnen in das soziale, politische und kulturelle Leben in unserer Stadt.  Gleichzeitig pflegen sie auch die eigene Kultur, Religion, Sprache und Tradition.

Migrantenselbstorganisation in Wuppertal werden fast ausschließlich ehrenamtlich getragen. Die Arbeitsfelder reichen von Bildungsarbeit über Beratung bis hin zu Sport- und Kulturangeboten. Im Zuge der Aufnahme von über 10.000 Geflüchteten in Wuppertal haben sich die Migrantenselbstorganisationen in Form einer Vielzahl von Angeboten an der Willkommenskultur beteiligt: mit der Bereitstellung von Sprachkursen, Übersetzungsleistungen und Begegnungsangeboten.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Herr Michael Visser
Projekt-/Prozessmanager
Herr Guelbey Cicek
Projekt-/Prozessmanager

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen