Inhalt anspringen

Integrations­portal

Wuppertaler bewegen die Stadt

Wuppertal ist in Bewegung - und das vor allem dank der aktiven Zivilgesellschaft und der vielen Vereine, die sich für die Stadt und ihre Bürger stark machen.

Wuppertaler Migrantenvereine starteten bereits 2006 unter dem Namen „Integrationstag“ ihr Bemühen, der Öffentlichkeit durch einen jährlichen Aktionstag näher zu bringen, dass ihr ehrenamtliches Engagement vielfach aus deutlich mehr besteht als nur aus „lecker Essen und Folklore“. Auf öffentlichen Plätzen in der Stadt präsentierten die Vereine in einem ansprechenden Rahmen die Inhalte ihrer Vereinsarbeit in Bereichen wie Bildung, Jugendarbeit oder auch Integrationsprojekte und kamen mit den Besuchern ins Gespräch.

Seit 2011 heißt diese Veranstaltung nun „Wuppertaler bewegen die Stadt“, ist erweitert um Wuppertaler Vereine ohne Migrationshintergrund und beschreibt das ehrenamtliche Engagement aller, mit dem diese Vereine viel bewegen in der Stadt. Veranstaltungsort ist seitdem der ehemalige Bahnhof Loh auf der Nordbahntrasse. Jährlich besuchen 4000 Besucher die Vereine dort. 

Herr Michael Visser
Projekt-/Prozessmanager

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen