Inhalt anspringen

Jugendamt Wuppertal

Sommertheater am Elisenturm Hardt

Kindertheater in den Sommerferien – gefördert vom NRW-Kultursekretariat am botanischen Garten /Hardt an drei Sonntagen

Das Haus der Jugend Barmen veranstaltet, wie jeden Sommer, in Zusammenarbeit mit dem botanischen Garten und mit Unterstützung des NRW-Kultursekretariats, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der Barmenia-Versicherungen e.G. das Sommertheater am botanischen Garten /Hardt an den folgenden drei Sonntagen und zwar umsonst und draußen:

Sonntag 22.7.2018 | 16.00 Uhr

 

Los Filonautas – Gestrandet

 

Umsonst und draußen - für die ganze Familie

 

Abenteuer auf dem Seil „Anker lichten, Leinen los, Segel setzen!“ In Windeseile verwandeln Kapitän Fiore und Seemann Silver ihr in 1,80 m Höhe gespanntes Stahlseil zum hochseetauglichen Zweimaster und machen sich auf die Reise in das Land hinter dem Horizont. Dabei müssen die beiden mit akrobatischen Höchstleistungen und wenigen Requisiten so mancher Gefahr ins Auge sehen. Doch bei ihrem Tanz auf dem Seil trotzen sie heftigem Sturm und Wellengang ebenso wie Meuterei und Kombüsenfraß.

 

Das Duo „Los Filonautas“ spielt seit 2007 auf Festivals in ganz Europa. Es verbindet Seiltanz, Balanceakrobatik, Jonglage und Musik und bietet atemberaubende Spannung für die ganze Familie im heiklen Gleichgewicht der Emotionen zwischen Leidenschaft, Missverständnis und Rebellion bei hohem Seegang.

Sonntag 29.7.2018 | 16.00 Uhr

 

Theater Schreiber & Post - Hans im Glück

 

Eine Gaunergeschichte Wer nichts hat, erfindet sich seine Welt. Auch Andrea Post und Tim Schreiber spielen das Märchen vom Hans im Glück eigentlich mit nichts. Doch die Phantasie lässt alles zu. Und so fällt Hans ein schwerer Klumpen Gold in den Schoß. Ein tolles Pferd trabt über die Bühne, die Kuh „Else“ will sich nicht vorwärts bewegen, die Sau „Rosa“ sitzt dick und fett in ihrer Schubkarre und die Gans „Suse“ legt ein Ei. Der Gauner rafft und schafft, um so viel wie möglich zu bekommen. Es wird gehandelt. Um alles und doch mit nichts. Erst ein echter Stein mit echtem Moos wiegt mehr als Gold und Tiere zusammen. Denn er existiert wirklich, man kann ihn sehen und fühlen. Und was macht Hans mit dem realen Stein? Ein Haus bauen? Eine Straße pflastern? Schnell wird ihm der Stein zum Klotz am Bein. Doch Hans hat Glück, er verliert auch ihn und nun ist er frei von seinen Sorgen. So bekommt am Ende jeder, was er braucht: Der Gauner alles und Hans nichts.

Sonntag 5.8.2018 | 16.00 Uhr

 

Compagnie Les Petits Délices – Maritime

 

Objekttheater (fast) ohne Worte Leinen los!

Wir entfliehen dem Alltag! Ein gestrandeter Fisch landet in einer Teekanne mitten in der Küche einer etwas merkwürdigen Frau. Bewaffnet mit einer Landkarte, Badesachen und Handtuch machen sich Frau und Fisch in einem alten VW Käfer auf den Weg ans Meer. Auf ihrer Fahrt ins Blaue schließen sie Freundschaft und entdecken die Freiheit. Mit großer Vitalität, schrägem Humor, zarter Poesie und von einem Live-Akkordeon begleitet erzählt „Maritime“ von einer unglaublichen Reise, wenn es keinen Freiraum gibt sich zu entfalten.

Kindertheater in den Sommerferien – gefördert vom NRW-Kultursekretariat

Frau Martina Wagner
Haus der Jugend Barmen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen