Inhalt anspringen

Klimaschutz Wuppertal / Schulwettbewerb

Die Gesamtschule Langerfeld

gewinnt Trinkwasserbrunnen. Das Video zur Müllvermeidung überzeugte eine fünfköpfige Jury.

Die Gesamtschule Langerfeld gewinnt einen Trinkwasserbrunnen.

Vier Mittelstufenschülerinnen (Alina, Lathumikka, Laura und Lauri aus der 8F) machen sich stark für die Teilnahme an einem Schulwettbewerb und gewinnen einen Trinkwasserbrunnen.

Anlass der Teilnahme war ein Schulwettbewerb zu dem der Verein a tip: tag, der sich für Leitungswasser und gegen Plastik einsetzt, aufrief.

Trinkwasser aus der Leitung ist gesund, preiswert, umweltschonend und nahezu überall verfügbar. Trotzdem greifen Menschen in Deutschland noch viel zu häufig zu Plastikflaschen. Das Klimaschutzprojekt „Wasserwende - Trinkwasser ist Klimaschutz“ des Vereins a tip: tap  möchte deshalb für den Umstieg von Flaschen- auf Leitungswasser begeistern.

Da machen wir mit! Unsere Schule braucht einen Trinkwasserbrunnen!

Die Schülerinnen der Gesamtschule Langerfeld diskutierten, entwickelten, planten, fragten, schrieben gemeinsam, überlegten und kamen am Ende zu einem tollen Ergebnis! So präsentierten sie stolz ihren Wettbewerbsbeitrag in Form eines Videos mit eindeutiger Klimaschutzbotschaft: Weniger Plastikmüll! Unsere Schule braucht auch einen Trinkwasserbrunnen!


Dann war es soweit.

Die Bekanntgabe erfolgte im Rahmen eines virtuellen Festakts zum Weltwassertag am 22.03.2021. Die Gewinner-Schulen der Trinkwasserbrunnen wurden vom Parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold (aus dem Bundesministerium für Umwelt und Nukleare Sicherheit) geehrt.

Natürlich hatten die Schülerinnen der Gesamtschule-Langerfeld auch die Gelegenheit sich für die Auszeichnung und den Gewinn zu bedanken, mit dessen Hilfe sie etwas für einen grüneren Fußabdruck an der eigenen Schule beitragen möchten.

Der Trinkwasserbrunnen ist für den Innenbereich der Schule vorgesehen.

Der Trinkwasserbrunnen ist von außen mit Edelstahl verkleidet und gibt auf Knopfdruck Trinkwasser in einer kleinen Fontäne ab. Geplant ist das Aufstellen des Brunnens im Innenbereich von Haus 1, in dem ein „Umweltfoyer“ entstehen soll.

Wir gratulieren den Beteiligten herzlich und sind stolz auf ihren Einsatz!

So Shenja Fohlmeister, die Klassenlehrerin und Sebastian Fischer, der Koordinator für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung an der Gesamtschule Langerfeld.


Und hier geht es zum Gewinner-Video der Schülerinnen

zur Müllvermeidung an der Gesamtschule Langerfeld.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Shenja Fohlmeister
  • Shenja Fohlmeister
  • Shenja Fohlmeister
Seite teilen