Inhalt anspringen

Klimaschutz Wuppertal Sanierung, Modernisierung

Energieeffiziente Sanierung und Modernisierung

für private und gewerbliche Gebäude

Energieeffiziente Sanierung und Modernisierung für private und gewerbliche Gebäude

Es soll möglichst wenig Energie verbrauchen, smart sein und gewappnet gegen die negativen Auswirkungen des Klimawandels wie Starkregen und Hitze? Hierzu gibt es in Wuppertal Infos und Beratungsangebote. Die Stadtverwaltung arbeitet eng mit der Energieberatung der Verbraucherzentrale und der EnergieAgentur NRW zusammen. Gerne können Sie sich auf den Seiten von AltbauNeu informieren und Kontakt zu uns oder dem Energieberater der Verbraucherzentrale, Herrn Bürk aufnehmen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Wie Sie Ihr Haus energetisch aufwerten können und finanzielle Unterstützung erhalten finden Sie unter dem nachfolgenden Link.

Zu den Förderprogramme von Bund und Land und Kommune

kommen Sie auf dieser Seite

KWK-Modellkommunen

Die drei Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal haben sich im Rahmen des Landeswettbewerbs "KWK-Modellkommunen NRW" qualifiziert und arbeiten erfolgreich am Auf- und Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung im Bergischen Städtedreieck.

Die KWK-Modellkommunen werden über Landesmittel mit Bezug zum EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) gefördert.

Die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal entwickelten im Rahmen des Landeswettbewerbs „KWK-Modellkommunen“ 2014 ein Feinkonzept zur Erhöhung des Anteils der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in der Region. Erst im Jahr 2017 konnte aus fördertechnischen Gründen mit der Umsetzung des Konzeptes begonnen werden. Kern der Umsetzung bilden nunmehr drei Umweltstudien mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

Studie 1: Analyse und Beratungsoffensive
Studie 2: Dienstleistungsangebote 
Studie 3: Marketing-Kampagne

Betriebe setzen Signale für den Klimaschutz - Praxisbeispiele aus der Region

KNIPEX-Werk, C. Gustav Putsch KG

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2019 für den Wuppertaler Zangenhersteller Knipex.
Das Knipex-Werk überzeugt die Jury mit seinem ökologischen und sozialen Engagement.


GEPA The Fair Trade Company

Die Firma GEPA hat eine vorbildliche KWK-Anlage in Betrieb genommen, die im Rahmen des Projektes KWK-Modellkommunen präsentiert wird.


BIA Kunststoff- und Galvanotechnik GmbH & Co. KG

Zum Thema Solarenergie gibt es positive Praxisbeispiele. Für den Betrieb lassen sich durch eine Photovoltaik-Anlage viele Vorteile erzielen, wie das Beispiel der Firma BIA zeigt.


EnergieAgentur.NRW

Die EnergieAgentur.NRW zeigt weitere Beispiele aus der Praxis.

Ratgeber und Ansprechpartner für Industrie/Gewerbe, Handel und Dienstleistungen

Weiterführende Informationen und Ratgeber

Beratungstermine in Wuppertal und in der Region:

Kontakt

Frau Andrea Stamm
Teamleiterin
Frau Ute Bücker
Fachreferent/in

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • EnergieAgentur.NRW
Seite teilen