Der Weg ins Studium

Was kann ich gut? Was macht mir Spaß? Womit möchte ich mich intensiver beschäftigen und was möchte ich beruflich werden? Sich diese Fragen zu stellen, ist ganz wichtig, auch schon, bevor das Ende der Schulzeit nah in Sicht ist.
Wie finde ich die passende Ausbildung? Oder genau das richtige Studium? Oder soll ich doch erst mal ins Ausland - oder ein Praktikum machen? Passende Informationen und Ansprechpartner helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Und diese finden Sie - Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen, Lehrer und Eltern - in diesem Portal. Doch vorab möchten wir ein paar allgemeine Informationen geben zum Weg ins Studium oder den Beruf!

Ab der zehnten Klasse, in der sogenannten Einführungsphase, bieten die unterschiedlichen Beratungseinrichtungen Veranstaltungen an, die bei dem Orientierungs- und Entscheidungsprozess zur Studien- und Berufswahl helfen. Dabei handelt es sich um allgemeine Infoveranstaltungen bzw. Vorträge, in denen Abläufe erklärt und weitere Möglichkeiten der Information vorgestellt werden. Es gibt auch spezielle Angebote, wie für den technischen Bereich das Bergische Schultechnikum BeST oder die Sommeruni für Mädchen.

Spätestens ab der Q 1 mit Übergang in die Oberstufe empfiehlt sich die gezielte Studienorientierung und die Beschäftigung mit einzelnen Fächern. Dazu gibt es den NRW-weiten Online-Test mit Info-Portal "STUDIFINDER", weitere Veranstaltungen, aber auch die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in der Studienberatung und bei der Arbeitsagentur.
Um schon einmal auszuprobieren, wie es ist, zu studieren, kann man in Vorlesungen und Seminare reinschnuppern, Fächer oder Berufe in Vorträgen und vor Ort kennen lernen, etwa in Form eines Hochschulpraktikums.

Ungefähr ein Jahr vor dem Abi und mit Beginn der Q 2 sollten dann spezifische Fragen zur Studienwahl geklärt werden:
Wann und wie kann ich mich bewerben?
Gibt es Voraussetzungen, die ich erfüllen muss - ein Praktikum oder eine Prüfung?  
Dazu gibt es Fachveranstaltungen wie die Schülerinfotage oder die persönliche Beratung, die helfen, die Informationsvielfalt zu sortieren und den eigenen Weg zu einer guten Studienentscheidung - und damit letztlich zum Wunschstudium und Traumjob - zu finden.

Studienorientierung - ein wichtiger Prozess

Dieser Prozess auf dem Weg ins Studium wird unter dem Begriff Studienorientierung zusammen gefasst, der in einer Rahmenvereinbarung aus dem Jahr 2010 so beschrieben wird:

 " [...] Die Hochschulen beraten umfassend zu allen Fragen des Studiums, zu allgemeiner und standortspezifischer Studiensituation und -inhalten und über die Rahmenbedingungen eines Studiums. Unter Berücksichtigung der individuellen Eignungs-, Wert- und Zielvorstellungen leisten sowohl die Studienberatungen der Hochschulen als auch die Arbeitsagenturen Entscheidungshilfe in ihren je spezifischen Schwerpunkten. Die Arbeitsagenturen haben ein flächendeckendes Beratungssystem, durch das sie orientieren und Entscheidungshilfen vor dem Hintergrund sämtlicher Alternativen (Ausbildung, Studium, duales Studium, Auslandszeiten, Dienste usw.) geben. [...]"

Kurzum: Ihr seid nicht allein auf dem Weg in das Berufsleben, wir unterstützen Euch mit Beratung und Informationen! 

Hier das Ganze nochmal auf einen Blick:

weg-ins-studium